APU: AMD A6-7400K

Artikel-Index:

weiterführende Tests mit Spielen

Wäh­rend wir uns in den bei­den vor­an­ge­gan­ge­nen Kapi­teln nur mit einem klei­nen Aus­schnitt begnügt haben, wol­len wir noch ein­mal einen Blick auf wei­te­re Spie­l­e­bench­marks wer­fen. Wie ver­hält sich die A6-7400K-APU, wenn Auf­lö­sung und Detail­stu­fe eines Spiels ange­passt wer­den? Wir vari­ie­ren zusätz­lich den Spei­cher­takt – 1866 oder 2133 MHz kom­men zum Einsatz.

Betrach­ten wir die abso­lu­ten Zah­len, so zeigt sich, dass man sich mit dem A6-7400K bei aktu­el­le­ren Spie­len eher zu nied­ri­gen Auf­lö­sun­gen und Detail­stu­fen hin­ge­zo­gen fühlt.

Pro­zen­tu­al sieht es so aus, dass sich teils deut­li­che Zuge­win­ne auf­zei­gen las­sen. Unse­rer Ansicht nach ent­schei­den die­se nicht über die Spiel­bar­keit, son­dern sind eher kos­me­ti­scher Natur.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen