APU: AMD A6-7400K

Artikel-Index:

Benchmark — 3DMark 06

Future­mark wird mit sei­nem Bench­mark 3DMark immer wie­der gern her­an­ge­zo­gen und oft­mals sogar als Mess­lat­te genom­men. Wir sind uns im Kla­ren dar­über, dass der 3DMark 06 inzwi­schen nicht mehr aktu­ell ist, da die­ser syn­the­ti­sche Test noch für die Direc­tX-9-GPU-Genera­ti­on kon­zi­piert ist. Jedoch muss man sehen, dass die Leis­tungs­fä­hig­keit einer APU nicht immer für die höchs­ten Ein­stel­lun­gen aus­reicht und Direc­tX 9 noch nicht tot ist. Daher ist vor allem die Per­for­mance in die­sem Bereich doch noch ein­mal von Bedeutung.

Im 3DMark 06 kann sich der A6-7400K in das Gesamt­bild ein­fü­gen. Die Leis­tungs­fä­hig­keit liegt zwi­schen dem A4-7300 – und wenn “nur” als Rich­land-Able­ger ver­tre­ten – und dem A8-7600. Ein höhe­rer Spei­cher­takt sorgt für bes­se­re Ergeb­nis­se, der Sprung von 2133 auf 2400 MHz fällt jedoch gering aus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen