AMD Ryzen 7 1800X Review Teil 2

Artikel-Index:

Optimierter Code

AIDA64 ist gera짯de in Ver짯si짯on 5.90 ver짯철f짯fent짯licht wor짯den und ent짯h채lt eini짯ge Ver짯bes짯se짯run짯gen. So sol짯len eini짯ge Bench짯marks bes짯ser auf Ryzen ange짯passt wor짯den sein. Damit lau짯fen eini짯ge Tests nun auch auf AMDs neu짯er Archi짯tek짯tur mit AVX2- und FMA3-Beschleu짯ni짯gung. Wir haben den Test wie짯der짯holt, um zu sehen, wie짯viel Leis짯tung opti짯mier짯ter Code aus der jun짯gen Archi짯tek짯tur her짯aus짯kit짯zeln kann.

Bei den Spei짯cher짯tests hat sich erst짯mal wenig 체ber짯ra짯schend nichts getan. Die Abwei짯chun짯gen lie짯gen im Rah짯men der Mess짯un짯ge짯nau짯ig짯kei짯ten. Bei CPU Queen sind es immer짯hin fast 4 % Mehr짯leis짯tung, bei Pho짯to짯Wor짯xx schon 6,2 %. Wirk짯lich bemer짯kens짯wer짯te Fort짯schrit짯te erzielt der neue Code vor allem bei FPU Julia, hier wer짯den rund 21 % Mehr짯leis짯tung erzielt, bei FPU Man짯del immer짯hin 16,7 %. Die bei짯den Ray-Trace-Tests lau짯fen auch mit bemer짯kens짯wer짯ten 24 % bei ein짯fa짯cher und 17 % bei dop짯pel짯ter Genau짯ig짯keit schnel짯ler. Nimmt man die짯se Wer짯te als Grund짯la짯ge, kann man durch짯aus gespannt sein, wie sich zuk체nf짯ti짯ge Soft짯ware짯ver짯sio짯nen auf die neue Archi짯tek짯tur ein짯las짯sen. Die bis짯he짯ri짯gen Tests basie짯ren alle noch auf nicht opti짯mier짯tem Code und hier schl채gt sich Ryzen schon sehr gut. Das war bei AMDs Bull짯do짯zer-Archi짯tek짯tur nicht so. Hier konn짯te teils zwar ange짯pass짯te Soft짯ware etwas mit FMA4-Code durch짯aus die Archi짯tek짯tur aus짯rei짯zen, nicht opti짯mier짯ter Code lief hin짯ge짯gen teils lang짯sa짯mer als auf der 채lte짯ren Stars-Archi짯tek짯tur. Ryzen liegt hin짯ge짯gen schlecht opti짯mier짯te Soft짯ware bereits sehr gut, kann aber durch Opti짯mie짯run짯gen noch Mehr짯leis짯tung generieren.