Schlagwort: E.E.P.D.

PROFIVE NUCE von E.E.P.D. embedded-NUC Single-Board-Computer mit AMD Ryzen Embedded V2000 Prozessor

25. Janu짯ar 2021 E.E.P.D., L철sungs짯part짯ner f체r kun짯den짯spe짯zi짯fi짯sche und Stan짯dard-Embedded-Com짯pu짯ter짯bau짯grup짯pen und Sys짯te짯me auf ARM- und x86-Basis, bie짯tet mit dem PROFIVE NUCE einen leis짯tungs짯f채짯hi짯gen Sin짯gle-Board-Com짯pu짯ter (SBC) im embedded-NUC-For짯mat. Der SBC basiert auf AMDs Ryzen Embedded V2000 Pro짯zes짯so짯ren mit Takt짯ra짯ten bis zu 4,15 GHz, acht Ker짯nen und 16 Threads sowie einer TDP (Ther짯mal Design Power) von bis zu 54 W.

Aus짯ge짯stat짯tet mit den neu짯en AMD-V2000-Pro짯zes짯so짯ren lie짯fert der NUCE eine noch nie dage짯we짯se짯nes Per짯for짯mance-Niveau im embedded-Bereich und eine unglaub짯li짯che Ener짯gie짯ef짯fi짯zi짯enz f체r Anwen짯dun짯gen wie KI- und medi짯zi짯ni짯sche Sys짯te짯me, maschi짯nel짯les Ler짯nen, Com짯pu짯ter-Visi짯on, Robo짯tik, Micro-Ser짯ver, Hoch짯leis짯tungs-Work짯sta짯tions, indus짯tri짯el짯le Sys짯te짯me sowie das IOT, kom짯men짯tiert Chris짯ti짯an Blersch, Gesch채fts짯f체h짯rer von E.E.P.D..

Der Arbeits짯spei짯cher des NUCE betr채gt bis zu 32 GByte Dual-Chan짯nel-DDR4-3200-SO-DIMM mit ECC-Sup짯port (Error Cor짯rec짯tion Code). Wei짯te짯re Spe짯zi짯fi짯ka짯tio짯nen sind zwei Giga짯bit-Ether짯net-Schnitt짯stel짯len mit 2,5 Gbit/s, TSN-Sup짯port und Wake-on-LAN, zwei USB3.1멒en2, zwei inter짯ne USB2.0- und zwei seri짯el짯le RS232/485-Ports (HDX/FDX) sowie HD-Audio mit Anschl체s짯sen f체r Mikro짯fon und Kopf짯h철짯rer. Dar짯체ber hin짯aus gibt es einen USB-C-Con짯nec짯tor f체r USB3.1멒en2 oder DP++-Ausgang mit Auf짯l철짯sun짯gen von bis zu 4096 x 2160 Pixel bei 60 Hz. Die Gra짯fik짯aus짯ga짯be erfolgt 체ber zwei Mini-DP++-Anschl체sse f체r Auf짯l철짯sun짯gen von bis zu 4096 x 2160 Pixel bei 60 Hz sowie 체ber einen eDP-Aus짯gang mit maxi짯mal 3840 x 2160 Pixeln und steu짯er짯ba짯rer Hin짯ter짯grund짯be짯leuch짯tung. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

E.E.P.D. k체ndigt Embedded-NUC-BoxPC f체r kommerzielle IT-Anwendungen an

20. Okto짯ber 2020 E.E.P.D., L철sungs짯part짯ner f체r kun짯den짯spe짯zi짯fi짯sche und Stan짯dard-Embedded-Com짯pu짯ter짯bau짯grup짯pen und Sys짯te짯me auf ARM- und x86-Basis, bie짯tet mit dem EM PRO mini ein in Deutsch짯land ent짯wi짯ckel짯tes und her짯ge짯stell짯tes hoch짯wer짯ti짯ges BoxPC-Sys짯tem im embedded-NUC-For짯mat, das spe짯zi짯ell f체r kom짯mer짯zi짯el짯le IT-Anwen짯dun짯gen aus짯ge짯legt ist. Bei짯spie짯le hier짯f체r sind kom짯pak짯te Arbeits짯platz짯rech짯ner f체r B체ros, Han짯del, Arzt짯pra짯xen und Kran짯ken짯h채u짯ser sowie Klein짯ser짯ver, IoT-Edge-Nodes oder PC-Sys짯te짯me in Fer짯ti짯gungs짯be짯rei짯chen. Ein kun짯den짯spe짯zi짯fi짯sches Front짯pa짯nel-Design ist auf Wunsch f체r OEM-L철sun짯gen erh채ltlich.

Der EM PRO mini basiert auf der neu짯es짯ten AMD-Ryzen-Embedded-V1000-Platt짯form, die sich durch eine exzel짯len짯te Leis짯tung-per-Watt Per짯for짯mance, hohe Mul짯ti짯co짯re-Per짯for짯mance sowie 체ber eine leis짯tungs짯f채짯hi짯ge inte짯grier짯te Gra짯fik짯ein짯heit (Rade짯on Vega 8 / 11) aus짯zeich짯net. Zu den wesent짯li짯chen Spe짯zi짯fi짯ka짯tio짯nen des BoxPCs geh철짯ren neben dem 24/7멊etrieb ein Arbeits짯spei짯cher von bis zu 32 GByte DDR4 RAM, zwei Giga짯bit-Ether짯net-Schnitt짯stel짯len und WiFi 802.11 AC. Dar짯체ber hin짯aus bie짯tet er drei USB3.1멒en-1- und zwei RS232-Ports sowie optio짯nal M.2 SATA- und NVMe-Spei짯cher bis zu 512 GByte. F체r den Anschluss von Solid-Sta짯te-Dri짯ves mit Kapa짯zi짯t채짯ten von 64 bis 512 GByte ist ein M.2멣ATA-Steckplatz vor짯han짯den. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩