Zen 2 AMD Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test

Artikel-Index:

Taktraten der CPUs: Praxisbeispiele

Seit letz짯tes Jahr Zen+ in Form von Ryzen 2000 ver짯철f짯fent짯licht wur짯de, gibt es bei AMD kei짯ne fest짯ge짯setz짯ten Tur짯bo-Stu짯fen mehr. AMD gibt nur noch die Basis- sowie eine Maxi짯mal짯takt짯ra짯te an, in deren Span짯ne sich die CPU frei aus짯to짯ben darf, solan짯ge Grenz짯wer짯te bei Tem짯pe짯ra짯tur und Leis짯tungs짯auf짯nah짯me nicht 체ber짯schrit짯ten werden.

Ryzen 3000 ver짯f채hrt eben짯falls nach die짯ser Maxi짯me. Das Limit f체r die Takt짯ra짯ten sind exter짯ne Para짯me짯ter. Wer짯den die짯se ein짯ge짯hal짯ten, d체rf짯ten alle Ker짯ne bis zum maxi짯ma짯len Boost von 4,4 GHz (3700X) oder 4,6 GHz (3900X) tak짯ten. Da das in der Pra짯xis nicht der Fall ist, haben wir bei짯spiel짯haft Screen짯shots w채h짯rend eini짯ger Bench짯marks ange짯fer짯tigt, die die rea짯len Takt짯ra짯ten der CPus ver짯deut짯li짯chen sol짯len. Inter짯es짯sant sind ins짯be짯son짯de짯re sol짯che Bench짯marks, die vie짯le bis alle Threads der CPU nut짯zen. Her짯aus짯ge짯kom짯men sind fol짯gen짯de Takt짯ra짯ten, wobei links immer der 3700X und rechts immer der 3900X zu sehen ist.

Blen짯der 2.80 Beta
AMD Ryzen 3000: reale Taktraten AMD Ryzen 3000: reale Taktraten

Cine짯bench R20
AMD Ryzen 3000: reale Taktraten AMD Ryzen 3000: reale Taktraten

Hand짯Bra짯ke
AMD Ryzen 3000: reale Taktraten AMD Ryzen 3000: reale Taktraten

Prime95 128k
AMD Ryzen 3000: reale Taktraten AMD Ryzen 3000: reale Taktraten

Bis auf Prime95 tak짯ten bei짯de Pro짯zes짯so짯ren nahe짯zu iden짯tisch. Nat체r짯lich schwankt die Takt짯ra짯te auch w채h짯rend der Tests in einem gewis짯sen Rah짯men, die auf den Screen짯shots ver짯merk짯ten Takt짯ra짯ten stel짯len jedoch einen guten Durch짯schnitt dar. Bei짯de Pro짯zes짯so짯ren lau짯fen also auch beim Ren짯de짯ring im Bereich von 4 GHz, ledig짯lich bei Prime95 (und damit ver짯mut짯lich auch BOINC) m체s짯sen sie sich mit signi짯fi짯kant weni짯ger MHz zufrie짯den짯ge짯ben. 4 GHz auch bei Mul짯ti짯th짯re짯a짯ding stellt also kei짯ne gro짯횩e H체r짯de dar. Auch beim 65-Watt-Pro짯zes짯sor 3700X.