Zen 2 AMD Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test

Artikel-Index:

Fazit

Titelbild zum Artikel AMD Ryzen 3000

Zen 2017, Zen+ 2018 und Zen 2 im Jah짯re 2019: Nach weni짯ger als zwei짯ein짯halb Jah짯ren hat AMD heu짯te mit Ryzen 3000 쏮atis짯se eine neue Pro짯zes짯sor짯ge짯ne짯ra짯ti짯on ver짯철f짯fent짯licht, die eine kon짯se짯quen짯te Wei짯ter짯ent짯wick짯lung der Vor짯g채n짯ger짯mo짯del짯le dar짯stellt. Trotz짯dem ist die짯ses Mal vie짯les anders, da AMD in meh짯re짯ren Berei짯chen Neu짯land betritt. Erst짯mals in 7 Nano짯me짯tern gefer짯tigt, ers짯te x86-Platt짯form mit PCIe4.0멪nterst체tzung, ers짯ter 12-Ker짯ner auf einem Main짯stream-Sockel, ers짯ter Pro짯zes짯sor im Chip짯let-Design mit sepa짯ra짯tem I/O멏ie.

Mit dem Ryzen 7 3700X und dem Ryzen 9 3900X hat uns AMD zwei CPUs zur Ver짯f체짯gung gestellt, die auf dem bew채hr짯ten Sockel AM4 neue Ma횩짯st채짯be set짯zen. Der 3900X mit sei짯nen 12 Ker짯nen ist zwar nur Top짯mo짯dell auf Zeit, weist alle sei짯ne direk짯ten Vor짯g채n짯ger aber deut짯lich in die Schran짯ken. Er ist so schnell, dass er sich selbst mit einem Thre짯ad짯rip짯per 2950X duel짯lie짯ren kann, wel짯cher vier Ker짯ne mehr bie짯tet und auf einer teu짯re짯ren HEDT-Platt짯form behei짯ma짯tet ist.

Der heim짯li짯che Star im Test ist jedoch der 3700X. Obwohl er nicht der direk짯te Nach짯fol짯ger des 2700X ist die짯se Rol짯le nimmt der 3800X ein und oben짯drein mit 65 Watt TDP sat짯te 40 Watt weni짯ger ver짯brau짯chen darf als das letzt짯j채h짯ri짯ge Top짯mo짯dell, so schl채gt er den 2700X den짯noch mit etwa einem F체nf짯tel mehr Leis짯tung klar. Und ver짯braucht dabei auch noch erheb짯lich weniger.

Schaut man rein auf die Leis짯tung, so sind die neu짯en Pro짯zes짯so짯ren die reins짯te Wucht. Der Fort짯schritt in Fer짯ti짯gung und Archi짯tek짯tur bringt noch ein짯mal enor짯me Leis짯tungs짯stei짯ge짯run짯gen im Ver짯gleich zur nicht gera짯de lang짯sa짯men Vor짯g채n짯ger짯ge짯ne짯ra짯ti짯on. Die Per짯for짯mance ist eine run짯de Sache: Da, wo es schon in den letz짯ten zwei Jah짯ren gut lief, l채uft es mit Ryzen 3000 noch ein짯mal schnel짯ler. Und dort, wo noch Ver짯bes짯se짯rungs짯po짯ten짯zi짯al vor짯han짯den war, wird die짯ses kon짯se짯quent aus짯ge짯sch철pft. Beson짯ders her짯vor짯zu짯he짯ben ist hier짯bei Arma 3, denn die짯ses Spiel l채uft auf Thre짯ad짯rip짯per gelin짯de gesagt sub짯op짯ti짯mal, auf AM4 bis짯her ganz pas짯sa짯bel. Ryzen 3000 legt in die짯sem Test die Lat짯te deut짯lich h철her und zieht mit 24 Pro짯zent (3900X) respek짯ti짯ve 28 Pro짯zent (3700X) mehr Leis짯tung gegen짯체ber dem 2700X in f체r AMD neue Per짯for짯mance-Gefil짯de ein.

Ein wenig getr체bt wird das 채u횩erst posi짯ti짯ve Bild durch die Prei짯se. Die짯se sind zwar der Leis짯tung ange짯mes짯sen, aller짯dings gibt es aus End짯ver짯brau짯cher짯sicht in Sachen Preis/Leistung nur wenig Fort짯schritt. Ein 2700X ist der짯zeit ab rund 270 Euro ver짯f체g짯bar, der 3700X soll laut UVP rund 80 Euro mehr kos짯ten. Etwa 30 Pro짯zent mehr Kos짯ten f체r etwa 20 Pro짯zent mehr Leistung.

Ande짯rer짯seits war man als AMD-User in den letz짯ten Mona짯ten ob der g체ns짯ti짯gen Stra짯횩en짯prei짯se wom철g짯lich etwas ver짯w철hnt, denn tat짯s채ch짯lich war der Ryzen 7 1800X zur Markt짯ein짯f체h짯rung 2017 genau짯so teu짯er wie der Ryzen 9 3900X heu짯te. AMD st철횩t also nicht in neue Preis짯be짯rei짯che f체r AM4 vor, son짯dern lie짯fert im bereits besetz짯ten Preis짯seg짯ment nun deut짯lich mehr Leis짯tung als jeder ande짯re AM4-Pro짯zes짯sor zuvor. Ob sich die rea짯len Stra짯횩en짯prei짯se auch im Bereich der UVP von AMD ein짯pe짯geln, wird sich in den n채chs짯ten Wochen zei짯gen. Das wird von der Nach짯fra짯ge und der Lie짯fer짯bar짯keit abh채ngen.

Blei짯ben noch der neue Chip짯satz X570 und PCIe 4.0 als neue Key-Fea짯tures der auf짯ge짯frisch짯ten AM4-Platt짯form. W채h짯rend wir aus Zeit짯gr체n짯den sehr weni짯ge Tests mit PCIe4.0멖ardware vor짯ge짯nom짯men haben, konn짯ten wir bereits ers짯te Ein짯dr체짯cke zum neu짯en Chip짯satz gewin짯nen. Bereits im Vor짯feld des Laun짯ches gab es zahl짯rei짯che Mel짯dun짯gen von Usern, denen der bei den meis짯ten Main짯board-Model짯len genutz짯te Chip짯satz짯l체f짯ter miss짯f채llt. Die짯ses The짯ma konn짯ten wir noch nicht ersch철p짯fend bewer짯ten, das wer짯den wir in fol짯gen짯den Main짯board-Reviews tun. Der ers짯te Ein짯druck ist jedoch zwie짯ge짯spal짯ten, da weni짯ger die Tem짯pe짯ra짯tur짯re짯ge짯lung und die Ger채usch짯ku짯lis짯se, son짯dern eher die Posi짯tio짯nie짯rung und damit die Gesamt짯um짯st채n짯de nega짯tiv auffallen.

Ins짯ge짯samt bleibt fest짯zu짯hal짯ten, dass AMD einen soli짯den Launch mit tol짯len CPUs hin짯ge짯legt hat. Unse짯re Detail짯be짯trach짯tun짯gen sind jedoch noch lan짯ge nicht been짯det: nach dem Review ist vor dem Review! Wir wer짯den uns in den kom짯men짯den Wochen wei짯te짯re Aspek짯te der neu짯en CPUs und auch der neu짯en Main짯boards im Detail anschauen.