AMD Phenom II X4 Deneb 45 nm f체r den Desktop

Artikel-Index:

2,5 GHz: Crysis, UT3

Crysis

Crysis ist ein DirectX 10-Spiel, wel짯ches einen inte짯grier짯ten CPU-Bench짯mark in 64 Bit bie짯tet. Wir las짯sen die짯sen Bench짯mark mit Hil짯fe des kos짯ten짯lo짯sen 쏞rysis Bench짯mark-Tools hin짯ter짯ein짯an짯der in den Auf짯l철짯sun짯gen 1024x768, 1280x1024 sowie 1600x1200 jeweils mit dem Detail-Level 쏦igh laufen.

Crysis

Sicher k철nn짯te man dar짯체ber nach짯den짯ken, immer h채u짯fi짯ger anzu짯tref짯fen짯de Auf짯l철짯sun짯gen im Wide짯screen-For짯mat zu nut짯zen. Da wir mit die짯sem Sys짯tem jedoch kei짯ne Gra짯fik짯kar짯ten tes짯ten und die Ver짯gleich짯bar짯keit ledig짯lich unter den Main짯boards bzw. Pro짯zes짯so짯ren gege짯ben sein soll, blei짯ben wir den bis짯her genutz짯ten Auf짯l철짯sun짯gen treu.

Crysis 1024x768

Crysis 1280x1024

Crysis 1600x1200

In nied짯ri짯gen Auf짯l철짯sun짯gen muss sich der Phe짯nom II gegen짯체ber der Intel-Kon짯kur짯renz deut짯lich hin짯ten짯an stel짯len. Mit zuneh짯men짯der (pra짯xis짯na짯her) Auf짯l철짯sung (und somit zuneh짯men짯der GPU-Limi짯tie짯rung) wird der R체ck짯stand des Deneb auf den Pen짯ryn deut짯lich klei짯ner, sodass es bei 1600x1200 Bild짯punk짯ten im Prin짯zip kei짯ne nen짯nens짯wer짯ten Unter짯schie짯de mehr gibt. Ein짯zig der i7 dreht auch hier Krei짯se um die Konkurrenz.

UT3

Unre짯al Tour짯na짯ment bzw. des짯sen Game-Engi짯ne ist ein Bei짯spiel f체r gute Sys짯tem짯aus짯nut짯zung. Hier spielt die Gra짯fik짯leis짯tung eine weni짯ger gewich짯ti짯ge Rol짯le statt짯des짯sen ska짯liert das Spiel mit der Anzahl der Pro짯zes짯sor짯ker짯nen und ist somit ide짯al f체r einen Systemvergleich.

UT3

Fin짯di짯ge Pro짯gram짯mie짯rer haben ein klei짯nes, kos짯ten짯lo짯ses Tool namens 쏹T3-Bench geschrie짯ben, wel짯ches wir f체r unse짯re Bench짯marks nut짯zen. Auch hier nut짯zen wir die Auf짯l철짯sun짯gen von 1024x768, 1280x1024 sowie 1600x1200 und las짯sen den Bench짯mark mit der Map vCTF-Sus짯pen짯se_fly jeweils 60 Sekun짯den lau짯fen. Vor den Durch짯l채u짯fen wird jedoch noch der von Haus aus ein짯ge짯bau짯tet Frame-Limi짯ter deaktiviert.

UT3 1024x768

UT3 1280x1024

UT3 1600x1200

Unre짯al Tour짯na짯ment 3 ist trotz mas짯si짯ver Mul짯ti-Threa짯ded-Berech짯nung nicht die Para짯de짯dis짯zi짯plin des Bloom짯field-Pro짯zes짯sors. Die짯ser wird vom Phe짯nom II auf Abstand gehal짯ten, w채h짯rend der York짯field wie짯der짯um deut짯lich vor sel짯bi짯gem liegt.