AMD Phenom II X4 Deneb — 45 nm für den Desktop

Artikel-Index:

3 GHz: BOINC, Leistungsaufnahme

BOINC

 BOINC floating point MIPS (Whetstone) - gesamte CPU

 BOINC floating point MIPS (Whetstone) - pro Kern

 BOINC integer MIPS (Dhrystone) - gesamte CPU

 BOINC integer MIPS (Dhrystone) - pro Kern

BOINC bie­tet eben­falls eine unver­än­der­te Rang­ord­nung, in der sich unser Phe­nom II im vor­de­ren Feld platziert.

Leis­tungs­auf­nah­me

Leistungsaufnahme Prime95 64 Bit

Erneut avan­ciert der Deneb zum genüg­sams­ten Pro­zes­sor mit mehr als 2 Ker­nen. Die Rei­hen­fol­ge der Ergeb­nis­se bleibt auch bei 3 GHz unverändert.

Inter­es­sant an die­sem Dia­gramm ist zudem die sehr hohe Leis­tungs­auf­nah­me des Age­na-Quad-Cores. Die­se hat jedoch auch ihre Ursa­che: Die genutz­te vCore. Wäh­rend der ver­wen­de­te Phe­nom X4 9850 BE unter Win­dows XP 32 Bit bei 3 GHz noch mit Stan­dard-Span­nung lief, muss­te es für den sta­bi­len Betrieb unter Win­dows Vis­ta 64 Bit deut­lich mehr Span­nung sein — genau genom­men fast 1,5 Volt.

Die­ses Ergeb­nis demons­triert ein­drucks­voll die Pro­ble­me, wel­che AMD mit dem Phe­nom in 65 nm hat bzw. hat­te. Für höhe­re Takt­ra­ten unter 64 Bit scheint deut­lich mehr Span­nung not­wen­dig, was aber weder aus Sicht der Tem­pe­ra­tur noch der Ver­lust­leis­tung rea­li­sier­bar war. Der neue Deneb macht es hier bes­ser und ver­langt bei 3 GHz deut­lich weni­ger Strom aus der Steckdose.

Leistungsaufnahme Idle ohne Cool'n'Quiet

Ohne akti­vier­te Strom­spar­me­cha­nis­men macht sich die hohe Betriebs­span­nung beim Age­na eben­falls nega­tiv bemerk­bar. Der Deneb kann sich hin­ge­gen sogar auf glei­che Höhe mit dem F3-Step­ping des Ath­lon 64 setzen.

Leistungsaufnahme Idle mit Cool'n'Quiet

Ein Bild mit nahe­zu iden­ti­schen Ergeb­nis­sen ergibt sich unter Ver­wen­dung der Stromsparmechanismen.