AMD Phenom II X4 Deneb 45 nm f체r den Desktop

Artikel-Index:

Skalierung: Everest Memory Benchmark, WinRAR

Kom짯men wir nun zu einem wei짯te짯ren inter짯es짯san짯ten Aspekt der Ska짯lie짯rung mit der Takt짯fre짯quenz. In ers짯ter Linie stand f체r uns die Fra짯ge im Raum, wie es um die Per짯for짯mance steht, wenn man den Pro짯zes짯sor짯takt ver짯채n짯dert. Des짯halb haben wir alle Bench짯marks erst mit 2,5 GHz, dann mit 3,0 GHz und abschlie짯횩end mit 3,5 GHz durch짯ge짯f체hrt. Die짯se 3 Test짯rei짯hen wur짯den jeweils mit dem Stan짯dard-North짯bridge-Takt von 1,8 GHz durchgef체hrt.

Ganz zum Schluss woll짯ten wir noch wis짯sen, wie die Per짯for짯mance bei erh철h짯tem North짯brid짯ge짯takt aus짯sieht. Da unser Deneb-Sam짯ple aus dem Stand mit 2,2 GHz North짯brid짯ge짯takt lief (inklu짯si짯ve Prime-Sta짯bi짯li짯t채t ver짯steht sich), haben wir eine Test짯rei짯he mit 3 GHz CPU- und 2,2 GHz NB-Takt durch짯ge짯f체hrt und die Ergeb짯nis짯se eben짯falls mit in die Dia짯gram짯me der fol짯gen짯den Sei짯ten aufgenommen.

Ever짯est

Speicherdurchsatz: Lesen

Speicherdurchsatz: Schreiben

Speicherdurchsatz: Kopieren

Speicherlatenz

Everes ska짯liert zwar mit dem CPU-Takt, aller짯dings bei wei짯tem nicht so, wie das mit einem erh철h짯ten North짯brid짯ge짯takt der Fall ist. Das ist jedoch auch nicht sehr 체ber짯ra짯schend, da der inte짯grier짯te Spei짯cher짯con짯trol짯ler mit genau die짯sem NB-Takt l채uft und somit auf eine h철he짯re Band짯brei짯te zur체ck짯grei짯fen kann.

Win짯RAR

WinRAR

Auch Win짯RAR, im All짯ge짯mei짯nen sehr latenz짯emp짯find짯lich, zeigt das glei짯che Bild wie Ever짯est. Die Erh철짯hung des NB-Tak짯tes um 400 MHz bringt mehr als die Anhe짯bung des CPU-Tak짯tes um 500 MHz.