Kategorie: News

Mittwoch, 22. März 2017

Ryzen 7 mit Boxed-Kühler erreichen den Handel

Bisher war nur der Ryzen 7 1700 mit Wraith-Spire-Kühler erhältlich, nun zeigen sich vereinzelt auch die beiden „großen” Geschwister mit Boxed-Kühler. Wohl auch wegen der höheren TDP legt AMD hier den leistungsfähigeren Wraith Max bei. Die derzeit aufgerufenen Preise sind noch sehr hoch und dürften mit breiterer Verfügbarkeit noch fallen. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 21. März 2017

Sieben neue Mainboards mit Sockel AM4 von MSI

MSI führt aktuell fünf Modelle mit Sockel AM4, nun stellt der Konzern sieben weitere Platinen vor. MSI macht zwar aktuell noch keine Angabe zur UVP, lieferbar sollen die Mainboards aber im April sein. Das würde mit dem Launch der „kleineren” Ryzen 5 zusammenfallen. (…) Weiterlesen »

MSI stellt sieben neue AM4-Mainboards mit exklusiver Bios-Funktion vor

A-XMP-Feature ermöglicht optimale Einstellung von DDR4-Taktraten und -Timings mit nur einem Klick   MSI präsentiert sieben neue Mainboards für AMD Ryzen-Prozessoren. Highlight der neuen Modelle ist das exklusive Bios-Feature A-XMP. Dieses ermöglicht es, RAM-Profile wie Taktraten oder Timings exakt auszulesen und sie mit nur einem Klick für optimale Performance einzustellen. Das Feature soll im Rahmen (…) Weiterlesen »

Montag, 20. März 2017

Will AMD Intel im Enthusiast-Segment angreifen?

AMDs Ryzen bietet 8 Kerne mit 16 Threads, dank des Sockel AM4 kann er auf ein Dualchannelinterface zugreifen. In vielen Tests kann AMD damit einem i7 bis (je nach Szenario) hinauf zum i7-6900K mit gleicher Kernanzahl Paroli bieten. Dieser bietet vier Speicherkanäle und hat einen großen Bruder mit zwei Kernen und vier Threads mehr. Im Sommer will Intel zudem den Nachfolger Skylake-X in den Handel bringen. (…) Weiterlesen »

Hat Ryzen Probleme mit bestimmtem FMA3-Code? (Update)

Inzwischen hat heise eine offizielle Bestätigung zum mutmaßlichen FMA3-Bug in Ryzen erhalten. Man habe den Fehler identifiziert und arbeite an einer Lösung, um Mainboard-Hersteller so bald wie möglich ein BIOS-Update zur Verfügung stellen zu können. In der Zwischenzeit hatte Golem eigene Tests durchgeführt und festgestellt, dass der Fehler ausschließlich unter Windows auftritt. (…) Weiterlesen »

Gerücht: Polaris 20, 21 und 12 mit 14 nm FinFET LPP

Im April sollen die RX-500-Grafikkarten mit den überarbeiteten AMD-Polaris-GPUs auf den Markt kommen: zum einen die Radeon RX 580 und 570 als Nachfolger der RX 480 bzw. 470, die Radeon RX 560 als Nachfolger der RX 460 und eine Radeon RX 550 ohne einen direkten Vorgänger. Anders als befürchtet handelt es sich dabei anscheinend nicht um einen simplen Rebrand. (…) Weiterlesen »

Hacker brechen aus Sandbox und virtueller Maschine aus

Auf der kanadischen Sicherheitskonferenz CanSecWest findet ein Hacker-Wettbewerb namens Pwn2Own statt, im Rahmen dessen Hacker versuchen, aktuelle Systeme mit bisher unbekannten Sicherheitslücken zu übernehmen. Ausrichter und Sponsor dieser Zero Day Initiative ist die Sicherheitsfirma Trend Micro. Dem Team von Qihoo 360 gelang dabei so etwas wie der Heilige Gral.. (…) Weiterlesen »

Freitag, 17. März 2017

TechPowerUp GPU-Z 1.18.0

Das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp ist in einer neuen Version erschienen, der zweiten des Jahres 2017, wovon 1.18.0 die aktuelle darstellt. Mit dem Programm lassen sich viele Informationen über die verbauten Grafikchips anzeigen, u.a. mit Sensoren ausgelesene Daten wie Temperaturen, Taktraten oder Lüfterdrehzahlen. (…) Weiterlesen »

Auch Corsair bietet AM4-zertifizierten DDR4-RAM

Nach Adata und GSkill bietet nun auch Corsair geprüften Arbeitsspeicher für AMDs Sockel AM4 an. Die Kits besitzen 16 bis 64 GB und sind mit Taktraten von 2133 bis 3000 MHz vom Hersteller freigegeben. Neben Arbeitsspeicher finden sich auf der eigens für Ryzen eingerichteten Seite des Herstellers auch AIO-Wasserkühlungen und Netzteile. (…) Weiterlesen »

CORSAIR ist bereit für AMD Ryzen

Umfassende Kompatibilität von DDR4-Speicher, Hydro-Kühlern und Netzteilen   FREMONT, Kalifornien/USA – 28. Februar 2017 – CORSAIR®, ein weltweit führender Anbieter von Speicherlösungen, leistungsfähiger Gaming-Hardware und PC-Komponenten für PC-Enthusiasten, hat heute die umfassende Kompatibilität mit der bahnbrechenden neuen Reihe von AMD Ryzen™-Prozessoren und der AM4-Plattform angekündigt. Der AMD Ryzen besitzt eine neue CPU-Architektur sowie einen neuen Chipsatz und CPU-Sockel und (…) Weiterlesen »

Donnerstag, 16. März 2017

ADATA bringt für Ryzen zertifizierte DDR4-Module

Hersteller ADATA hat heute per Pressemitteilung verkündet, dass man seine DDR4-Module der Serie XPG Flame und XPG Z1 von AMD als „AM4/Ryzen-kompatibel” habe zertifizieren lassen. Der Vorstoß der Speicherhersteller kommt zur rechten Zeit, da die Ryzen-Plattform aktuell bezüglich DRAM-Kompatibilität noch als recht heikel gilt. (…) Weiterlesen »

Keine Updates mehr für neuere Prozessoren unter Windows 7 und 8.1

Dass Microsoft neuere Prozessoren wie Intels Kaby Lake oder AMDs Bristol Ridge und den kürzlich eingeführten Summit Ridge (Ryzen) mit den alten Betriebssystemen nicht mehr offiziell unterstützen möchte, ist schon seit über einem Jahr bekannt. Nun scheint Microsoft ernst zu machen mit dem Support-Stop. (…) Weiterlesen »

„Schlechte Kommunikation, schlechter Support” – Boardhersteller sauer?

AMD habe, so die Aussage, über die Jahre verlernt, eine komplett neue CPU am Markt einzuführen. Sie seien vorgegangen wie bei ihrem Grafikkarten-Launch und hätten das komplexe Ökosystem rund um die neue CPU herum außer acht gelassen. Eine schlechte Kommunikation habe vorgelegen, schlechter Support durch AMD und überhaupt sei es ein schlechtes Timing gewesen, den wohl ursprünglich intern für Ende Q2 geplanten Ryzen-Launch auf Q1 vorzuziehen. (…) Weiterlesen »

Ab 169 Dollar – AMD kündigt Ryzen 5 offiziell für 11. April an

Nach der Vorstellung des Topmodells Ryzen 7 Anfang März hat AMD nun seine geplanten Modelle der Ryzen-5-Familie offiziell angekündigt. Am 11. April soll es so weit sein. Ryzen 5 besteht aus vier Modellen, darunter zwei Sechskern-Prozessoren und zwei Vierkern-Prozessoren, alle mit SMT. Die Listenpreise beginnen bei 169 US-Dollar für den kleinen Vierkerner namens Ryzen 5 1400 und enden bei 249 EUR für das Topmodell der Serie, den Ryzen 5 1600X. (…) Weiterlesen »