Schlagwort: 4K

Ab Q2/2018 auch AMD mit Support für Netflix 4K

Trotz aller moder­ner Video-Tech­nik in sei­nen Gra­fik­kar­ten blieb AMD in Sachen Net­flix 4K bis­her jedoch außen vor, denn um 4K-Inhal­te von Net­flix abspie­len zu kön­nen, ist eine gan­ze Ket­te an ver­schie­de­nen Vor­aus­set­zun­gen Pflicht. Ist eine nicht gege­ben, gibt’s kein 4K. Das soll sich dem­nächst nun auch bei Rade­on-Gra­fik­kar­ten ändern. (…) Wei­ter­le­sen »

Schlechte SSD-Leistung unter Windows 8 — HIPM/DIPM deaktivieren

In einem Slim-Note­book, das auf lan­ge Akku­lauf­zeit opti­miert ist, mögen die Strom­spar­fea­tures HIPM und DIPM Sinn machen, selbst wenn die Leis­tung dar­un­ter lei­det. Wenn CPU und GPU zusam­men eine Voll­last-TDP von nur 15 W auf­wei­sen, hat der Strom­ver­brauch einer SSD pro­zen­tu­al einen gro­ßen Ein­fluss auf die Akku­lauf­zeit. Bei einem schnel­len Desk­top-Sys­tem jedoch, bestückt mit 125-W-CPU und 200-W-Gra­fik­kar­te, geht die elek­tri­sche Leis­tungs­auf­nah­me einer SSD im Gesamt­sys­tem unter. Hier hat man im Zwei­fel lie­ber opti­ma­le Leis­tung als 2 W weni­ger Ver­brauch. Wir zei­gen wie. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Catalyst 14.7 RC3 für Windows

AMD hat mit dem Cata­lyst 14.7 einen wei­te­ren Release Can­di­da­te ver­öf­fent­licht, bei dem das Haupt­au­gen­merk auf der Besei­ti­gung eini­ger Pro­ble­me mit 4K-Bild­schir­men lag. Mit dem neu­en Trei­ber wol­len die Trei­ber­ent­wick­ler ins­be­son­de­re Ver­bin­dungs­pro­ble­me der Rade­on-Gra­fik­kar­ten aus den Seri­en R9 290, R9 270 und HD 7800 redu­ziert haben. Zugleich wird dar­auf hin­ge­wie­sen, dass das Auf­tre­ten von Pro­ble­men ins­be­son­de­re durch die Ver­wen­dung von zer­ti­fi­zier­ten DisplayPort‑1.2‑HBR2-Kabeln mini­miert wer­den kann, die nicht län­ger als 2 m sind. (…) Wei­ter­le­sen »

IFA 2013: Spezifikationen für HDMI 2.0 werden vorgestellt

4K ist ein gro­ßes The­ma auf der der­zeit statt­fin­den­den IFA 2013. Vie­le Her­stel­ler zei­gen ihre neu­en TV-Gerä­te mit gesto­chen schar­fem Bild, was durch eine Auf­lö­sung von 3840 x 2160 Bild­punk­ten erreicht wird. Doch die Ultra-HD-Auf­lö­sung, umgangs­sprach­lich auch als 4K bezeich­net, kämpft noch mit eini­gen Unzu­läng­lich­kei­ten. Eine davon ist der bis­he­ri­ge HDMI-Stan­dard 1.4, wel­cher maxi­mal 30 Bil­der pro Sekun­de in besag­ter Auf­lö­sung über­tra­gen kann. (…) Wei­ter­le­sen »

HDMI FORUM RELEASES VERSION 2.0 OF THE HDMI SPECIFICATION

HDMI FORUM RELEASES VERSION 2.0 OF THE HDMI SPECIFICATION Incre­a­sed band­width pro­vi­des the infra­st­ruc­tu­re for new fea­tures that will dri­ve the next genera­ti­on of con­su­mer enter­tain­ment BERLIN, Ger­ma­ny — Sep­tem­ber 4, 2013 – IFA 2013 – HDMI Forum, Inc., a non-pro­­­fit, mutu­al bene­fit cor­po­ra­ti­on, today announ­ced the release of Ver­si­on 2.0 of the HDMI Spe­ci­fi­ca­ti­on.  (…) Wei­ter­le­sen »

Gedanken zu 4K-Auflösungen — Die Nachfolge von Full-HD

Full-HD ist den Meis­ten ein Begriff. 1920 x 1080 hat sich im PC- und TV-Bereich durch­ge­setzt und stellt eine der gän­gigs­ten Auf­lö­sun­gen dar. Doch vie­le Gra­fik­kar­ten-Reviews unse­rer Kol­le­gen zei­gen, dass für aktu­el­le Gra­fik­be­schleu­ni­ger die Full-HD-Auf­lö­sung, auch 1080p genannt, kei­ne Her­aus­for­de­rung mehr dar­stellt. Die vor­han­de­ne Roh­leis­tung wird von vie­len Nut­zern in immer höhe­re Bild­qua­li­tät inves­tiert bzw. in intern höhe­re Auf­lö­sun­gen, wel­che für die nati­ve Moni­tor­auf­lö­sung her­un­ter gerech­net wird (Down­sam­pling).

Wir haben uns ein­mal Gedan­ken um den (mög­li­chen) Nach­fol­ger von Full-HD gemacht und die Hür­den betrach­tet, die auf dem Weg bis dort­hin noch über­wun­den wer­den müs­sen. (…) Wei­ter­le­sen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen