Autor: isigrim

AMD arbeitet an Vulkan-Treiber für Linux

AMDs Alex Deu­cher und Jam­my Zhou haben auf der XDC2015 über die wei­te­re Stra­te­gie für die Linux-Gra­fik-Trei­ber gespro­chen (Link zum PDF).

Einer der Punk­te betraf die von Khro­nos betreu­te Vul­kan-Schnitt­stel­le, die auf AMD Mant­le basiert und betriebs­sys­tem­un­ab­hän­gig kon­zi­piert ist. Bis­lang war aller­dings haupt­säch­lich von Intel die Rede, wenn es um Vul­kan unter Linux ging. Val­ve hat gemein­sam mit Intel einen frei­en Vul­kan-Trei­ber für deren inte­grier­ten GPUs ent­wi­ckelt und nutzt die­sen als Grund­la­ge für die eige­nen Pro­jek­te. (…) Wei­ter­le­sen »

Neue FreeSync-Monitore von Samsung und ViewSonic angekündigt

AMDs Free­Sync nimmt wei­ter Fahrt auf und inzwi­schen ist eine umfang­rei­che Aus­wahl von Gerä­ten ver­füg­bar. Nun wur­den neue Gerä­te ange­kün­digt, die das Port­fo­lio erwei­tern. View­So­nic wird den XG3401 auf der Games­com nächs­te Woche zei­gen. Das IPS-Dis­­play im UWQHD-For­­mat bie­tet eine Auf­lö­sung von 3.440 × 1.440 Bild­punk­ten auf leicht gekrümm­ter Bild­flä­che. Als Beson­der­heit unter­stützt das Dis­play AMDs Free­Sync ali­as Adap­ti­ve­Sync (…) Wei­ter­le­sen »

AMD überspringt 20 nm zugunsten von FinFET

Im Rah­men einer Gewinn­war­nung — auf­grund gerin­ger als erwar­te­ter Absät­ze im APU-Geschäft — hat AMD gestern bestä­tigt, dass man geplan­te Designs für die 20nm-Fer­ti­gung nicht auf den Markt brin­gen wird und sich statt­des­sen auf die Fin­FET-Fer­ti­gung kon­zen­triert. Ob hier­bei die 14-nm-LPE/LPP-Fer­ti­gung von Samsung/Globalfoundries oder die 16-nm-FF/FF+-Fertigung von TSMC gemeint sind, lässt die Mel­dung nicht erken­nen. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD kündigt “preisgünstiges” Board mit dem 64-Bit-ARM-Quadcore Opteron A1100 an

AMD hat im Rah­men des Red Hat Sum­mit ange­kün­digt, im zwei­ten Quar­tal ein preis­güns­ti­ges Main­board mit einem Opte­ron A1100 (Code­na­me Seat­tle) her­aus­zu­brin­gen. Ent­wi­ckelt wur­de das Ser­ver­board gemein­sam mit der Lina­ro-Foun­da­ti­on und wird als Enter­pri­se Edi­ti­on im Rah­men des 96Boards Pro­gramm erschei­nen. (Der Name 96Boards bezieht sich übri­gens wohl auf 32 + 64 Bit). (…) Wei­ter­le­sen »