Kategorie: News

AMD tritt dem The Document Foundation Advisory Board bei, um LibreOffice zu beschleunigen [2. Update]

The Docu­ment Foun­da­ti­on (TDF) hat heu­te bekannt­ge­ge­ben, dass AMD dem Advi­so­ry Board der TDF bei­getre­ten ist. Bis­her waren bereits die Fir­men und Orga­ni­sa­tio­nen Goog­le, Red Hat, SUSE, Frei­es Office Deutsch­land e.V., Soft­ware in the Public Inte­rest (SPI), the Free Soft­ware Foun­da­ti­on, Intel, Lane­do, MIMO (Inter-Minis­try Mutua­li­sa­ti­on for an Open Pro­duc­ti­vi­ty Suite) und King Abdu­la­ziz City for Sci­ence and Tech­no­lo­gy (KACST) hier ver­tre­ten, (…) Wei­ter­le­sen »

AMD aktualisiert Opteron-Roadmap bis 2014 — Berlin, Warsaw und Seattle sollen es richten [Update]

Seit dem Amts­an­tritt von AMDs neu­em CEO, Rory P. Read, tut sich AMD noch schwe­rer als zuvor, öffent­lich eine Road­map für die eige­nen Pro­dukt­li­ni­en zu prä­sen­tie­ren. Ganz offen­bar will der Kon­zern ver­mei­den, hoch­tra­ben­de Plä­ne zu ver­kün­den, die dann doch nicht umge­setzt wer­den kön­nen. Zudem kämpft der klei­ne­re x86-Rie­se nun schon seit gerau­mer Zeit mit rück­läu­fi­gen Umsät­zen in sei­nen tra­di­tio­nel­len X86-Kern­ge­schäfts­fel­dern sowie hohen Ver­lus­ten, (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Opteron 6300 “Abu-Dhabi” gehen an den Start

Nach­dem AMD im Zuge des Ana­lyst Day 2012 sei­ne ursprüng­li­che Road­map ein­kas­sie­ren muss­te, die für 2012 Opte­rons mit bis zu 20 Inte­ger-Ker­nen vor­sah, stand rela­tiv schnell fest, dass es ledig­lich eine Evo­lu­ti­on anstel­le einer Revo­lu­ti­on geben wür­den. Denn mit den heu­te vor­ge­stell­ten Opte­ron 6300 ändert sich nichts am Unter­bau, (…) Wei­ter­le­sen »

AMD durchbricht Marke von 20 Prozent Marktanteil

Schon im vor­aus will CNET die Zah­len zu den Markt­an­tei­len bei den x86 Pro­zes­so­ren erfah­ren haben, die Mer­cu­ry Rese­arch in der nächs­ten Woche ver­öf­fent­li­chen soll.Und die­se Zah­len sagen etwas ganz ande­res, als die ein Pro­zent Markt­an­teil­ge­winn, die Intel AMD zer­knirscht bei Ver­kün­di­gung der eige­nen Quar­tals­zah­len zuge­ste­hen woll­te. Dem­nach soll AMD im vier­ten Quar­tal 2005 einen (…) Wei­ter­le­sen »

AMD lizenziert Rambus-Technologien

Die Fir­ma Ram­bus, frü­her vor­wie­gend bekannt als Her­stel­ler der RDRAM-Spei­cher für die ver­bli­che­nen Intel-Chip­sät­ze i850 und i820, mach­te in den letz­ten Mona­ten und Jah­ren vor­wie­gend durch zahl­rei­che Kla­gen auf sich auf­merk­sam (wir berich­te­ten). Wie wir in den Jah­ren 2000 bis 2005 jeweils aus­führ­lich berich­tet hat­ten, hat Ram­bus so ziem­lich jeden Her­stel­ler von Spei­cher-Chips ver­klagt. Ram­bus sieht ent­schei­den­de Kern­punk­te der DRAM-Tech­no­lo­gie als Teil eige­ner Patent­schrif­ten und ver­such­te so, Lizenz­ge­büh­ren für deren Nut­zung von den Her­stel­lern ein­zu­trei­ben. Bis auf Infi­ne­on, die bis 2005 mit Ram­bus gestrit­ten haben, hat sich auch prak­tisch jeder Her­stel­ler dar­auf ein­ge­las­sen. Die übri­gen Her­stel­ler beru­fen sich dar­auf, dass die ent­schei­de­nen Tech­no­lo­gien im Rah­men des JEDEC-Kon­sor­ti­ums beschlos­sen wur­den und von Ram­bus erst nach­träg­lich als Patent ange­mel­det wur­den. (…) Wei­ter­le­sen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen