Schlagwort: hUMA

AMD veröffentlicht Catalyst-Treiber mit HSA-Extensions für OpenCL 1.2

Wie gestern ange­kün­digt hat AMD einen Beta-Trei­ber für die 64-Bit-Ver­si­on von Win­dows 8.1 ver­öf­fent­licht, der sich spe­zi­ell an Ent­wick­ler rich­tet. Das bereit­ge­stell­te ZIP-Archiv ent­hält neben dem eigent­li­chen Trei­ber, des­sen OpenCL‑1.2‑Laufzeitumgebung um eini­ge HSA-Exten­si­ons erwei­tert wur­de, auch ein rudi­men­tä­res HSA SDK samt zuge­hö­ri­ger Doku­men­ta­ti­on. Inter­es­sier­ten Ent­wick­lern soll es auf die­se Wei­se ermög­licht wer­den, (…) Wei­ter­le­sen »

Mit AMD Catalyst 14.1 wird OpenCL-Laufzeitumgebung erstmals von HSA profitieren können

Aktu­ell gibt es laut AMD nur zwei Anwen­dun­gen, die von den spe­zi­el­len HSA-Fähig­kei­ten der “Kaveri”-APU pro­fi­tie­ren kön­nen. Dabei han­delt es sich um Libre­Of­fice ab Ver­si­on 4.2 und Corel After­shot. Hier­zu wird die Open­CL-Lauf­zeit­um­ge­bung mit dem Cata­lyst 14.1 erst­mals um die Fähig­keit erwei­tert, sowohl hUMA (hete­ro­ge­ne­ous Uni­form Memo­ry Access) als auch hQ (hete­ro­ge­ne­ous Queu­ing) nut­zen zu kön­nen. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD präsentiert mit Kaveri die erste APU mit den HSA-Merkmalen hQ und hUMA

End­lich ist es soweit, nach mehr­jäh­ri­gen War­te­zeit und nach drei APU-Genera­tio­nen, in denen x86-Pro­zes­sor und ATI-Gra­fik­ein­heit zumin­dest schon auf einem Sili­zi­um­trä­ger ver­eint waren, ent­lässt AMD heu­te nun mit der 4. Genera­ti­on namens Kave­ri die ers­te voll­in­te­grier­te APU in den Markt, bei der die bei­den wich­tigs­ten Ein­hei­ten ohne viel Auf­wand gemein­sam rech­nen kön­nen. Oder kurz: HSA lebt. (…) Wei­ter­le­sen »

APU13: Kaveri mit 856 GFLOPS laut AMD ab 14. Januar im Laden erhältlich

Auf der gera­de statt­fin­den­den Ent­wick­ler­kon­fe­renz APU13 hat AMD ein paar neue Details bezüg­lich sei­ner APU der drit­ten Genera­ti­on ver­ra­ten, der erst­mals Unter­stüt­zung für die HSA bie­ten soll. Ent­spre­chend ver­eint “Kave­ri” zwei “Steamroller”-Module, eine GCN-GPU, PCIe‑3.0‑Interface und erst­mals einen hUMA-fähi­gen Spei­cher­con­trol­ler auf einem Die. Außer­dem bie­tet “Kave­ri” Unter­stüt­zung für hete­ro­ge­ne­ous Queu­ing (hQ), sodass sich CPU-Ker­ne und GPU gleich­be­rech­tigt Arbeit zutei­len kön­nen. (…) Wei­ter­le­sen »

Details zu AMDs heterogener Verarbeitungsschlange

Die­se Woche gab AMD Details zur Pro­gramm­ab­ar­bei­tung auf HSA-fähi­gen Pro­zes­so­ren bzw. APUs bekannt, zusätz­lich beant­wor­te­te uns AMD noch Detail­fra­gen dazu. Das beschrie­be­ne Kon­zept hört im Eng­li­schen auf den Namen “hete­ro­ge­ne­ous Queu­ing”, abge­kürzt: “hQ”. (…) Wei­ter­le­sen »

Microsoft präsentiert Xbox-One-Prozessor auf der Hot Chips 25 — hUMA Sein oder Nichtsein?

Wie wir bereits in unse­rer frü­he­ren Mel­dung erwähn­ten, fand vor kur­zem die Hot-Chips-Kon­fe­renz statt. Neben gro­ßen Ser­ver­dies, wie dem 650 mm² gro­ßen Power8-Pro­zes­sor mit fast 100 MB L3-Cache von IBM, gab auch Micro­soft tech­ni­sche Details sei­nes auf AMDs APU-Tech­nik basie­ren­den SoC der kom­men­den Xbox One preis. Unse­re japa­ni­schen Kol­le­gen von PC-Watch Wee­kly konn­ten die wich­tigs­ten Detail­fo­li­en erhal­ten. Auf der ers­ten Folie sieht man die tech­ni­schen Eck­da­ten (…) Wei­ter­le­sen »

AMD präsentiert HSA-Details auf der Hot Chips 25 [Update]

Auf der gera­de statt­fin­den­den Hot-Chips-Kon­fe­renz hat AMD in Zusam­men­ar­beit mit den HSA-Part­nern Qual­comm und ARM Details zur ihrer gemein­sa­men hete­ro­ge­nen Sys­tem­ar­chi­tek­tur (HSA) preis­ge­ge­ben. Die Grund­la­gen von HSA sind schon seit deren Grün­dung 2012 bekannt, ein Eck­pfei­ler der Archi­tek­tur ist u.a. die Unter­stüt­zung von gemein­sam benutz­tem, hete­ro­ge­nen Sys­tem­spei­cher, der unter dem Schlag­wort hUMA bewor­ben wird. (…) Wei­ter­le­sen »

Gamescom 2013: Playstation 4 unterstützt hUMA, Xbox One jedoch nicht [2. Update]

Bereits seit län­ge­rem ist bekannt, dass sowohl Micro­soft als auch SONY für ihre neue Kon­so­len­ge­nera­ti­on eine APU aus dem Hau­se AMD ver­wen­den. Inter­es­san­ter­wei­se set­zen bei­de auf CPU-Ker­ne auf Basis der “Jaguar”-Architektur und eine GPU, wel­che auf der GCN-Archi­tek­tur der aktu­el­len Gra­fik­kar­ten­se­rie Rade­on HD 7000 auf­baut. (…) Wei­ter­le­sen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen