Schlagwort-Archive: MSI

Freitag, 13. April 2018

AMD Ryzen 2nd Gen und X470-Mainboards vorbestellbar

AMD hat heu­te das offi­zi­el­le Release-Datum für die über­ar­bei­te­ten Ryzen-Pro­­zes­­so­­ren der 2. Gene­ra­ti­on ver­kün­det. Wie erwar­tet wird es der 19. April 2018, an dem der “Pin­na­cle Ridge” genann­te Nach­fol­ger des aktu­el­len Ryzen “Sum­mit Ridge” auf die Märk­te los­ge­las­sen wird. Vor­be­stel­lun­gen sind jedoch ab heu­te mög­lich. (…) Wei­ter­le­sen »

Freitag, 09. Februar 2018

MSI bringt BIOS-Updates für Raven Ridge

MSI hat heu­te bekannt gege­ben, sei­ne AM4-Main­boards fit zu machen für die „AMD Ryzen Desk­top Pro­zes­so­ren der zwei­ten Gene­ra­ti­on”. MSI meint damit aller­dings nicht die für April erwar­te­ten Pin­na­cle Ridge CPUs, also die tat­säch­li­che nächs­te Gene­ra­ti­on mit Zen+ Ker­nen, son­dern die für kom­men­de Woche erwar­te­ten APUs mit Code­na­men Raven Ridge. (…) Wei­ter­le­sen »

Donnerstag, 04. Januar 2018

Donnerstag, 30. November 2017

Erste BIOS-Updates für Intel ME Sicherheitslücke

Bereits am 22.11.2017 hat­te das BSI in einer öffent­li­chen Warn­mel­dung (CB-K17/2012) mit­ge­teilt, dass diver­se Sys­te­me mit neu­es­ten Intel-Pro­zes­so­ren von einer als hoch (Risi­ko 4) ein­ge­stuf­ten Sicher­heits­lü­cke betrof­fen sind. Die Lücke steckt dabei genau genom­men nicht in den Pro­zes­so­ren, son­dern in der Intel Manage­ment Engi­ne, kurz: ME. (…) Wei­ter­le­sen »

Mittwoch, 20. September 2017

Neue AM4-Mainboards von MSI, ASUS und Biostar

Die Aus­wahl an AM4-Main­boards für AMD Ryzen, Bris­tol Ridge und die kom­men­den APUs Raven Ridge wird immer grö­ßer. Mitt­ler­wei­le sind 80 ver­schie­de­ne Model­le in Deutsch­land gelis­tet, vom Full­si­ze-E-ATX-Board in Voll­aus­stat­tung bis zur Mini-ITX-Pla­ti­ne für HTPCs ist alles dabei. (…) Wei­ter­le­sen »

Mittwoch, 17. Mai 2017

Mittwoch, 12. April 2017

Dienstag, 11. April 2017

Günstige A320-Mainboards von MSI, Biostar, Gigabyte und ASUS

In all den Hoch­glanz-Reviews zu AMDs neu­er Ryzen-Platt­form kom­men in der Regel Main­boards mit X370-Chip­satz zum Ein­satz. Das sind Pla­ti­nen in Voll­aus­stat­tung, die teils 200 EUR und mehr kos­ten. Der Groß­teil der Anwen­der wird jedoch mit güns­ti­ge­ren Main­boards Vor­lieb neh­men. (…) Wei­ter­le­sen »

Montag, 10. April 2017

Dienstag, 21. März 2017

Sieben neue Mainboards mit Sockel AM4 von MSI

MSI führt aktu­ell fünf Model­le mit Sockel AM4, nun stellt der Kon­zern sie­ben wei­te­re Pla­ti­nen vor. MSI macht zwar aktu­ell noch kei­ne Anga­be zur UVP, lie­fer­bar sol­len die Main­boards aber im April sein. Das wür­de mit dem Launch der “klei­ne­ren” Ryzen 5 zusam­men­fal­len. (…) Wei­ter­le­sen »

Donnerstag, 03. März 2016

Mittwoch, 06. Mai 2015

MSI bringt NVMe in die AMD-Welt

Heu­te erreich­te uns eine Mit­tei­lung von MSI, dass man mit dem Main­board MSI 990FXA GAMING nicht nur USB 3.1 Schnitt­stel­len mit bis zu 10 Gbps zur Ver­fü­gung stel­len will, son­dern als ers­ter Her­stel­ler auch NVMe für die AMD-Platt­form unter­stüt­zen möch­te. NVMe ist ein neu­er Soft­ware-Stack zum Zwe­cke des Zugriffs auf Lauf­wer­ke. Das aktu­ell ver­wen­de­te AHCI wur­de 2004 ent­wi­ckelt, als Lauf­wer­ke mit mecha­nisch ange­steu­er­ten Magnet­spin­deln (Fest­plat­ten) das gän­gi­ge Spei­cher­me­di­um waren. NVMe dage­gen soll für den Zugriff auf Flash­spei­cher basie­ren­de Medi­en opti­miert sein. So beherrscht NVMe bei­spiels­wei­se nicht nur eine Queue, son­dern 65.536 Queu­es, und jede Queue kann nicht nur 32 Befeh­le spei­chern, son­dern je 65.536 Befeh­le. (…) Wei­ter­le­sen »

Freitag, 27. März 2015

MSI und ASRock bringen USB 3.1 auf den AMD Sockel AM3+

Die erneu­er­te USB-Schnitt­stel­le in der neu­es­ten Ver­si­on 3.1 hält recht rasant Ein­zug in die Main­board­welt. Micro Star Inter­na­tio­nal (MSI) por­tiert nun den neu­en Stan­dard neben vie­len Intel­pla­ti­nen auch auf den mitt­ler­wei­le ange­staub­ten AMD-Sockel AM3+. Dort wer­den die Main­board-Model­le (…) Wei­ter­le­sen »

Mittwoch, 25. März 2015

Mittwoch, 25. Februar 2015

AMD FX-8320E: 8 Threads mit 95 W TDP zum Zweiten

Seit über drei Jah­ren bie­tet AMD die FX-Model­le in Modul-Bau­wei­se an. Wäh­rend die haus­ei­ge­nen APUs inzwi­schen auf die zwei­te Aus­bau­stu­fe der Bull­do­zer-Archi­tek­tur mit dem Code­na­men Steam­rol­ler set­zen und die drit­te Aus­bau­stu­fe Exca­va­tor in Form der kom­men­den Mobil-APUs (Car­ri­zo) in Aus­sicht ist, herrscht bei den FX-CPUs tech­nisch gese­hen seit län­ge­rer Zeit Still­stand – Pile­d­ri­ver-Modu­le (ers­te Aus­bau­stu­fe) müs­sen die Leis­tung brin­gen. Um den Kun­den trotz­dem neue Pro­duk­te prä­sen­tie­ren zu kön­nen und auch um Kom­pa­ti­bi­li­täts­pro­ble­me zu umge­hen, hat AMD die Model­le mit einer gerin­ge­ren TDP auf­ge­scho­ben. (…) Wei­ter­le­sen »