Schlagwort: kryptowährung

AMD Radeon RX 6800 (XT) kein Ethereum-Miningwunder

Nach­dem die Vor­gän­ger-Genera­ti­on der RX 6800 XT, die RX 5700 XT, beim ETH-Mining um die 50 MH/s schaff­te, mut­maß­ten eini­ge Beob­ach­ter, dass die neu­en “Big Navi” Kar­ten weit über 100 MH/s errei­chen könn­ten, schließ­lich besit­zen sie ja dop­pelt so vie­le Com­pu­te Units gegen­über der ers­ten Navi-Genera­ti­on. Dazu noch der 128 MB gro­ße Infi­ni­ty Cache. Doch die Pra­xis sieht anders aus. Zum Glück für Nor­mal­kun­den. (…) Wei­ter­le­sen »

Bitcoin zieht wieder an – neuer Grafikkarten-Engpass?

Der Bit­coin-Kurs ist (zusam­men mit jenem vie­ler Alt­coins) in den letz­ten Mona­ten wie­der ordent­lich nach oben geklet­tert. Aber was heißt das nun für die Gra­fik­kar­ten? Müs­sen wir uns auf einen aber­ma­li­gen Eng­pass ein­stel­len wie 2017? Tat­säch­lich sind die RX- und Vega-Kar­ten, die sei­ner­zeit beson­ders betrof­fen waren vom Mining-Boom, in den letz­ten Wochen wie­der teu­rer gewor­den. Aber es spricht vie­les dafür, dass sich die Situa­ti­on von 2017 trotz stei­gen­der Kur­se auf dem Kryp­to­markt dies­mal nicht wie­der­ho­len wird. (…) Wei­ter­le­sen »

Arbitrade, Ltd. Selects AMD Radeon RX Vega 56 Nano GPUs for its Cryptocurrency Mining

CEO Len Schutz­man reaf­firms through their Agen­cy of Record Crea­ti­ve Manage­ment Part­ners LLC, Bever­ly Hills CA.

HAMILTON, BERMUDA and BEVERLY HILLS, CA, Oct. 18, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) — via NEWMEDIAWIRE —  Announ­ced today via its Agen­cy of Record for Tra­di­tio­nal and Non-Tra­di­tio­nal Media, Crea­ti­ve Manage­ment Part­ners LLC (CMP), Arbitra­de Ltd. today has selec­ted AMD RX Vega 56 Nano gra­phics pro­ces­sing units (“GPUs”), for mining a wide varie­ty of cryp­to-cur­ren­ci­es. Coin­Mi­ner, the world’s pree­mi­nent cryp­to-cur­ren­cy mining advi­so­ry firm will install, ope­ra­te and main­tain the AMD GPUs in new mining rigs along with Arbitrade’s exis­ting fleet of 7812 ASIC mining units under its stra­te­gic part­ners­hip with Arbitra­de. (…) Wei­ter­le­sen »

Radeon-RX-Vega-Preise seit Februar um 360 EUR gefallen

Die “klei­ne” Vega 56 kos­tet gemäß unver­bind­li­cher Preis­emp­feh­lung des Her­stel­lers eigent­lich 399 EUR. Auf der Stra­ße jedoch wur­den z.B. für die Sap­phi­re Pul­se Rade­on RX Vega 56 noch Anfang März 899 EUR auf­ge­ru­fen, also mehr als dop­pelt so viel wie die UVP. Seit eini­gen Wochen jedoch zeigt die Preis­ten­denz nach unten. Von 899 EUR ging es seit­her bis 539 EUR nach unten. Das ist zwar immer noch deut­lich teu­rer als die UVP, ent­spricht jedoch einem Preis­ver­fall von sat­ten 360 EUR. (…) Wei­ter­le­sen »

Wieder normale Grafikkartenpreise dank ASIC-Miner? (Update: Cryptonight)

Seit dem Früh­jahr 2017 herrscht auf dem Gra­fik­kar­ten-Markt Aus­nah­me­zu­stand; seit die Kryp­to­wäh­rung Ethe­re­um, die mit GPUs geschürft wird, ihren Sie­ges­zug ange­tre­ten und sich im Kurs ver-x-facht hat, ist die Lie­fer­si­tua­ti­on bei star­ken Gra­fik­kar­ten extrem ange­spannt. Im Gegen­satz zur Leit­wäh­rung Bit­coin wur­de Ethe­re­um von vor­ne her­ein so ent­wor­fen, dass sie nicht mit spe­zi­el­len ASICs geschürft wer­den kann. Aller­dings gibt es ein paar Ent­wick­lun­gen, die den Gra­fik­kar­ten-Markt wie­der etwas ent­span­nen könn­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

Wieder normale Grafikkartenpreise dank ASIC-Miner?

Seit dem Früh­jahr 2017 herrscht auf dem Gra­fik­kar­ten-Markt Aus­nah­me­zu­stand; seit die Kryp­to­wäh­rung Ethe­re­um, die mit GPUs geschürft wird, ihren Sie­ges­zug ange­tre­ten und sich im Kurs ver-x-facht hat, ist die Lie­fer­si­tua­ti­on bei star­ken Gra­fik­kar­ten extrem ange­spannt. Im Gegen­satz zur Leit­wäh­rung Bit­coin wur­de Ethe­re­um von vor­ne her­ein so ent­wor­fen, dass sie nicht mit spe­zi­el­len ASICs geschürft wer­den kann. Aller­dings gibt es ein paar Ent­wick­lun­gen, die den Gra­fik­kar­ten-Markt wie­der etwas ent­span­nen könn­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

Kryptowährungen rauschen nach unten (Update)

Ist er nun da, der häu­fig pro­phe­zei­te, bis­her aber nicht (oder wenn dann nur kurz­zei­tig) ein­ge­tre­te­ne Crash bei den Kryp­to­wäh­run­gen? Im Lau­fe der Nacht ist der Bit­coin um über 30% in die Tie­fe gerauscht. Zum Zeit­punkt der Mel­dung lag er bei 10.100 EUR, schon wäh­rend des Tip­pens der­sel­ben ging es wei­ter berg­ab bis auf 9.600 EUR. Zum Ver­gleich: gestern lagen noch über 14.000 EUR/BTC an, vor eini­gen Tagen gar 16.500 EUR/BTC. (…) Wei­ter­le­sen »

AMDs Vega der neue Star am Krypto-Mining-Himmel

Inzwi­schen gibt es von AMD einen auf Mining opti­mier­ten Block­chain-Trei­ber sowie spe­zi­ell auf die Eigen­hei­ten der Vega-Archi­tek­tur opti­mier­te Miner. Und seit­her ist Vega der neue Lieb­ling der Kryp­to-Gemein­de, die­ses Mal aller­dings nicht bei Ethe­re­um, son­dern bei Mone­ro. Mit der ent­spre­chen­den Soft­ware schafft Vega schon im Default-Zustand ca. 1700 H/s. (…) Wei­ter­le­sen »

Neue AM4-Mainboards von MSI, ASUS und Biostar

Die Aus­wahl an AM4-Main­boards für AMD Ryzen, Bris­tol Ridge und die kom­men­den APUs Raven Ridge wird immer grö­ßer. Mitt­ler­wei­le sind 80 ver­schie­de­ne Model­le in Deutsch­land gelis­tet, vom Full­si­ze-E-ATX-Board in Voll­aus­stat­tung bis zur Mini-ITX-Pla­ti­ne für HTPCs ist alles dabei. (…) Wei­ter­le­sen »

Verdacht auf 4 Mrd. Dollar Geldwäsche — BTC‑e offline, Betreiber verhaftet

Eine der größ­ten Online-Bör­sen für Kryp­to­wäh­run­gen aller Art ist die rus­si­sche Web­sei­te BTC‑e.com. Dort konn­te Kryp­to­geld wie Bit­coins gekauft, in ande­res Kryp­to­geld getauscht oder eben jenes in Fiat-Geld wie Euro oder US-Dol­lar zurück­ge­wech­selt wer­den. Der Kurs der Kryp­to­wäh­run­gen wird anhand sol­cher Online-Bör­sen ermit­telt. Seit gestern jedoch ist die Web­sei­te BTC‑e.com off­line. (…) Wei­ter­le­sen »

image_pdf

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen