AMD Corporate Presentation Juli 2021

Seit dem Sep­tem­ber 2019 stellt AMD neben der Inves­to­ren­prä­sen­ta­ti­on eine Unter­neh­mens­prä­sen­ta­ti­on (Cor­po­ra­te Pre­sen­ta­ti­on) zur Ver­fü­gung, die auf die aktu­ells­ten Pro­duk­te des Unter­neh­mens ein­geht, etwas aus­führ­li­cher ist und die aktu­ells­ten Road­maps ent­hält. Die Prä­sen­ta­ti­on vom Juli ent­hält unter ande­rem Infor­ma­tio­nen zum Pack­a­ging mit AMDs 3D Chip­lets (Folie 21), dem Hin­weis, dass die Data Cen­ter GPUs mit CDNA 2 zum Jah­res­en­de erschei­nen (Sli­de 31) und die AMD Rade­on RX 6000M Serie für Note­books (Folie 43). (…) Wei­ter­le­sen »

Ryzen Master 2.8.0.1937

AMD hat auf sei­ner Web­sei­te das Over­clo­cking-Tool Ryzen Mas­ter in einer neu­en Ver­si­on zum Down­load bereit gestellt, das ihr auch in unse­rem Down­load­be­reich fin­det. Regis­trier­te Mit­glie­der des Forums kön­nen den Down­load dort auch auf Beob­ach­tung set­zen und wer­den bei Updates auto­ma­tisch informiert.

Seit der Ver­si­on 2.6.0.x von Ryzen Mas­ter wer­den AMDs Ryzen 5000 Pro­zes­so­ren unter­stützt. Mit Ryzen Mas­ter für Win­dows 10 (64 Bit) kön­nen Ryzen-Pro­zes­so­ren auf Sockel-AM4-Main­boards und Ryzen-Thre­ad­rip­per-Pro­zes­so­ren auf Sockel-TR4-Main­boards und Sockel-sTR40-Main­boards mit benut­zer­de­fi­nier­ten Takt­ra­ten- und Span­nungs­ein­stel­lun­gen betrie­ben werden.
(…) Wei­ter­le­sen »

AMD-Aktie schließt drei Tage hintereinander auf Allzeithoch

Getrie­ben von den bes­ser als erwar­te­ten letz­ten Quar­tals­zah­len und einer erneut erhöh­ten Umsatz­pro­gno­se für das Gesamt­jahr 2021  sowie zahl­rei­chen posi­ti­ven Ana­lys­ten­be­wer­tun­gen hat die Aktie von AMD die Mar­ke von 100 US-Dol­lar durch­bro­chen und ist damit seit Mit­te Mai um gute 47 Pro­zent im Wert gestie­gen. (…) Wei­ter­le­sen »

Mindfactory-CPU-Verkäufe im Juli: AMD nur noch bei 76 Prozent Anteil

Bei der Anzahl der ver­kauf­ten CPUs beim Händ­ler Mind­fac­to­ry zei­gen die aktu­el­len Zah­len von inge­bor AMD sowohl beim Anteil, als auch bei der Gesamt­zahl auf einem Tief­punkt der letz­ten 12 Mona­te. Aller­dings hat sich der durch­schnitt­li­che Ver­kaufs­preis eines Pro­zes­sors bei AMD auf 327,40 € sta­bi­li­siert, wäh­rend die­ser bei Intel noch ein­mal um fast 10 Pro­zent auf 238,85 € gefal­len ist.
(…) Wei­ter­le­sen »

AMD Corporate Presentation April 2021

Seit dem Sep­tem­ber 2019 stellt AMD neben der Inves­to­ren­prä­sen­ta­ti­on eine Unter­neh­mens­prä­sen­ta­ti­on (Cor­po­ra­te Pre­sen­ta­ti­on) zur Ver­fü­gung, die auf die aktu­ells­ten Pro­duk­te des Unter­neh­mens ein­geht, etwas aus­führ­li­cher ist und die aktu­ells­ten Road­maps ent­hält. Die Prä­sen­ta­ti­on vom April rei­chen wir nun etwas ver­spä­tet nach. (…) Wei­ter­le­sen »

Auch Xilinx mit Rekordumsatz von 879 Millionen US-Dollar

Neben AMD hat auch Xilinx, deren Über­nah­me durch AMD bis Ende des Jah­res abge­schlos­sen sein soll, am ver­gan­ge­nen Mitt­woch einen neu­en Rekord­um­satz von 879 Mil­lio­nen US-Dol­lar — den zwei­ten in Fol­ge — im Rah­men der aktu­ells­ten Quar­tals­zah­len ver­mel­det. Der Umsatz stieg damit im Ver­gleich zum vor­her­ge­hen­den Quar­tal um 3 Pro­zent und im Jah­res­ver­gleich um 21 Pro­zent. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Radeon RX 6600 XT für 379 EUR vorgestellt

AMD erwei­tert heu­te die Gra­fik­kar­ten-Fami­lie RDNA‑2 um ein wei­te­res Modell nach unten. Nach den Top­mo­del­len RX 6900 XT, RX 6800 XT, RX 6800 und der Mit­tel­klas­se-Kar­te RX 6700 XT folgt mit der RX 6600 XT nun ein wei­te­res Modell. Dafür hat AMD sich nicht etwa beim bereits exis­tie­ren­den Navi-22-Chip der RX 6700 XT bedient, son­dern extra einen neu­en Chip namens Navi 23 auf­ge­legt, deut­lich erkenn­bar an der Die­flä­che. Wäh­rend Navi 22 336 mm² Flä­chen­ver­brauch auf­weist, genü­gen der Navi 23 237 mm², also mehr Chips je Wafer, höhe­re Aus­beu­te, nied­ri­ge­re Fer­ti­gungs­kos­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Investor-Präsentation Mai 2021

Etwas ver­spä­tet bleibt uns noch AMDs Inves­tor-Prä­sen­ta­ti­on von Mai 2021 nach­zu­rei­chen, da eine aktu­el­le­re mit den Zah­len des zwei­ten Quar­tals 2021 wohl kurz bevor ste­hen dürf­te. Im Ver­gleich zur Prä­sen­ta­ti­on vom April wur­den aller­dings nur die Zustim­mung der Aktio­nä­re zur Über­nah­me von Xilinx hin­zu­ge­nom­men und der Aus­blick auf das Gesamt­jahr 2021 aktua­li­siert. (…) Wei­ter­le­sen »

ASUS Beta-BIOS-Version für Cezanne?

In die­sen Tagen hat ASUS für eini­ge sei­ner Main­boards ein Beta-BIOS 3703 mit neu­em AGE­SA-Code her­aus­ge­ge­ben. Es han­delt sich dabei um Ver­sio­nen mit AGESA ComboV2PI 1.2.0.3 Patch C, die auf der offi­zi­el­len ASUS-Home­page noch nicht zu fin­den sind. Dem­entspre­chend liegt auch kein offi­zi­el­les Chan­ge­log bei. Da jedoch für kom­men­de Woche die Markt­ein­füh­rung der Ryzen-5000G-APUs ansteht, also der Desk­top-Ver­sio­nen von Cezan­ne (Zen 3 plus Vega) für den Sockel AM4, liegt der Ver­dacht nahe, dass die neue Ver­si­on die Unter­stüt­zung für Cezan­ne ver­bes­sert (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Radeon Software Adrenalin 21.7.2

Bereits gestern ist eine neue Ver­si­on der Rade­on Soft­ware Adre­na­lin — also des Trei­bers für AMD-Gra­fik­kar­ten — für Win­dows 10 erschie­nen. Neben eini­gen Feh­ler­kor­rek­tu­ren und erwei­ter­tem Vul­kan-Sup­port wird jetzt das Spiel Cher­no­by­li­te unterstützt.

Den Down­load, sowie die kom­plet­ten Über­sich­ten der Release Notes fin­det Ihr in unse­rem Downloadbereich:

Für älte­re Gra­fik­kar­ten die nicht mehr unter­stützt wer­den und für den letz­ten Win­dows 7 fin­det ihr hier auch die Ver­si­on 21.5.1:

(…) Wei­ter­le­sen »

Quartalszahlen Q2/2021 — AMD mit erneutem Umsatzrekord von 3,85 Milliarden US-Dollar

Im zwei­ten Quar­tal 2021 hat AMD einen Umsatz von 3,85 Mil­li­ar­den US-Dol­lar erzielt und dabei einen Net­to­ge­winn von 710 Mil­lio­nen US-Dol­lar erwirt­schaf­tet. Der Gewinn pro Aktie lag bei 0,58 US-Dol­lar (Alle Zah­len nach GAAP). Erwar­tet hat­te AMD einen Umsatz von 3,6 Mil­li­ar­den US-Dol­lar (+/-  100 Millionen).

Gegen­über dem Vor­jah­res­quar­tal stieg der Umsatz um 99 Pro­zent, im Ver­gleich zum vor­her­ge­hen­den Quar­tal betrug der Anstieg 12 Pro­zent. Die Brut­to­mar­ge lag bei 48 Pro­zent. Für das Gesamt­jahr 2021 erwar­tet AMD nun einen Umsatz­zu­wachs von 60 Pro­zent und erhöh­te die Pro­gno­se damit gegen­über den im letz­ten Quar­tals­be­richt avi­sier­ten 50 Pro­zent erneut. (…) Wei­ter­le­sen »

LibreOffice 7.1.5 (Community)

Libre­Of­fice ist ein kos­ten­lo­ses, leis­tungs­star­kes Office-Paket, und ein Nach­fol­ger von OpenOffice(.org). Sei­ne kla­re Ober­flä­che und sei­ne mäch­ti­gen Werk­zeu­ge las­sen Sie Ihre Krea­ti­vi­tät ent­fal­ten und Ihre Pro­duk­ti­vi­tät stei­gern. Libre­Of­fice ver­eint meh­re­re Anwen­dun­gen, was es zum über­zeu­gends­ten frei­en und quell­of­fe­nen Office-Paket auf dem Markt macht: Wri­ter, die Text­ver­ar­bei­tung, Calc die Tabel­len­kal­ku­la­ti­on, Impress, das Prä­sen­ta­ti­ons­pro­gramm, Draw das Zei­chen­pro­gramm, Base die Daten­bank­ver­wal­tung und Math der For­me­ledi­tor. (…) Wei­ter­le­sen »

Gerücht: Zen 4 “Raphael” bleibt bei 16 Kernen aber bis 170 W

Bis­her han­delt es sich ledig­lich um Infor­ma­tio­nen aus der Gerüch­te­kü­che, da AMD offi­zi­ell kaum Infor­ma­tio­nen preis­ge­ge­ben hat, doch galt als gesi­chert: Zen-4-Archi­tek­tur, Sockel AM5 mit LGA-1718-Lay­out, DDR5 und 5 nm. Bereits bei der letz­ten News dazu wur­de ange­deu­tet, dass sich die mög­li­che TDP für die AM5-Platt­form wohl erhö­hen wird. Nun sind Infor­ma­tio­nen durch­ge­si­ckert, dass es wohl selbst beim Top­mo­dell bei 16 Ker­nen blei­ben wird. (…) Wei­ter­le­sen »

Linux Mint 20.2 “Uma” als Version mit Cinnamon, Xfce und MATE erschienen.

Am 8.7.2021 wur­den die ISO-Datei­en für die neue Linux Mint 20.2 Ver­si­on mit Namen “Uma” bereit­ge­stellt. Es gibt 3 Ver­sio­nen mit den Desk­top­um­ge­bun­gen Cin­na­mon, Xfce oder MATE für 64Bit Sys­te­me. Linux Mint 20.2 hat LTS Sup­port (long term sup­port) bis 2025. Ein Update von bestehen­den Linux Mint 20.x Instal­la­tio­nen ist auch mög­lich. Mint basiert auf Ubuntu/Debian es gibt aber auch eine Mint LMDE 4 Debbie Ver­si­on die nur auf Debi­an basiert. Mint 20.2 wird mit Ker­nel 5.4 und auf Ubun­tu 20.04.2 Paket­ba­sis aus­ge­lie­fert. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Grafiktreiber — Radeon Software Adrenalin 21.6.1 (BETA) und Start von FSR

AMD hat den Rade­on Soft­ware Adre­na­lin 21.6.1(BETA) ver­öf­fent­licht. Das ist das ers­te Trei­ber­pa­ket, das Fide­li­ty­FX Super Reso­lu­ti­on (FSR) unterstützt.

Ers­te Reviews fin­det ihr unter AMD Fide­li­ty­FX Super Reso­lu­ti­on Reviews in unse­rem Forum. Die meis­ten Reviews sind posi­tiv gestimmt, aber auch einig, dass es noch nicht an DLSS 2.x von Nvi­dia her­an­kommt. Es wird wie DLSS Zeit zum Rei­fen brau­chen. Oben­drein kann man auf eine brei­te­re Unter­stüt­zung hof­fen. Eine Über­sicht über Spie­le, die FSR unter­stüt­zen oder es künf­tig unter­stüt­zen sol­len, bie­tet die User­news AMD Fide­li­ty­FX & FSR Adap­ti­on von E555user in unse­rem Forum.

Adre­na­lin 21.6.1 bringt wei­te­re Ände­run­gen mit sich. Ab ihm wird nur noch Win­dows 10 (und bald Win­dows 11) unter­stützt. Zudem sind diver­se älte­re GPUs in den Lega­cy-Sta­tus gegan­gen und wer­den von v21.6.1 nicht mehr unter­stützt. (…) Wei­ter­le­sen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen