Dienstag, 12. Februar 2019

Huawei Matebook D kommt nach Deutschland

Vor eini­gen Wochen berich­te­ten wir über das Hua­wei Honor Magic­book, das in der AMD-Vari­an­te eine ver­gleich­ba­re Aus­stat­tung lie­fert wie das Intel-Pen­dant. Den Usern im Forum fiel als­bald auf, dass das Mate­book D auf dem Papier als iden­tisch ange­se­hen wer­den kann und zumin­dest in einem euro­päi­schen Land – Ita­li­en – ver­füg­bar ist. Anfang des Monats tauch­te dann das Mate­book auch in einem deut­schen Preis­ver­gleich auf und nun fin­det man es gar in den ers­ten Shops. Die Ver­füg­bar­keit gibt bei­spiels­wei­se Cyber­port mit dem 14.02.2019 an. (…) Wei­ter­le­sen »

Montag, 11. Februar 2019

AMD Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1

Heu­te stellt AMD den neu­en Rade­on Pro Soft­ware Enter­pri­se 19.Q1-Treiber für Win­dows 7 und Win­dows 10 vor, der unter ande­rem mit schnel­le­ren Pro­dukt­de­sign-Work­flows und zahl­rei­chen Fea­tures für mehr Pro­duk­ti­vi­tät bei der Arbeit von Ent­wick­lern und Inge­nieu­ren auf­war­ten soll. Gleich­zei­tig kün­digt AMD an, dass eine spä­te­re Ver­si­on (geplant sind je ein Trei­ber pro Quar­tal) auch die AMD Rade­on VII unter­stüt­zen wird. (…) Wei­ter­le­sen »

Erste Charge der AMD Radeon VII so gut wie ausverkauft (Update)

Auch wenn AMD frü­he­ren Berich­ten über gerin­ge Men­ge der in der letz­ten Woche vor­ge­stell­ten AMD Rade­on VII wider­spro­chen hat , ist die Kar­te mitt­ler­wei­le in vie­len Regio­nen aus­ver­kauft oder nur zu deut­lich höhe­ren Prei­sen als dem von AMD anvi­sier­ten Ver­kaufs­preis von 699 US-Dol­lar bzw. 729 Euro erhält­lich. Selbst AMD, die in den USA einen Direkt­kauf über die eige­ne Web­sei­te ermög­licht haben, hat kei­nen Kar­ten mehr und ver­weist nur dar­auf, dass zusätz­li­cher Lager­be­stand bald wie­der erhält­lich sein soll. (Update: 11.02. 16:35 Uhr) (…) Wei­ter­le­sen »

Sonntag, 10. Februar 2019

SystemRescueCd 6.0.1

Mit Hil­fe von Sys­tem­Res­cueCd und einem boot­fä­hi­gen Medi­um — CD/DVD oder USB-Stick — kön­nen zahl­rei­che Auf­ga­ben rund um das Bear­bei­ten und Erstel­len von Par­ti­tio­nen vor­ge­nom­men wer­den. Dabei wer­den zahl­rei­che Datei­sys­te­me unter­stützt (ext2/ext3/ext4, rei­serfs, btrfs, xfs, jfs, vfat, ntfs, iso9660, sam­ba, nfs, etc.). Seit der Ver­si­on 6.0.0 basiert Sys­tem­Res­cueCd auf Arch­Li­nux. (…) Wei­ter­le­sen »

HWiNFO64 v6.01–3650 Beta

Das Hard­ware-Dia­gno­se­pro­gramm HWiNFO64 (und auch das 32-Bit-Pen­dant HWiNFO32) von REA­LiX war­tet mit vie­len Funk­tio­nen der Kate­go­ri­en Hard­ware- und Sys­tem-Infor­ma­ti­on auf. Für CPU und GPU wer­den unter ande­rem Takt­ra­ten, Tem­pe­ra­tu­ren und Span­nun­gen ange­zeigt und auf Wunsch mit­ge­loggt.  (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Donnerstag, 07. Februar 2019

Ryzen Master 1.5.3.902

AMD hat auf sei­ner Web­sei­te das Tool Ryzen Mas­ter in der Ver­si­on 1.5.3.902 zum Down­load bereit gestellt. Mit die­sem Hilfs­pro­gramm für Win­dows 10 (64 Bit) kön­nen Ryzen-Pro­zes­so­ren auf Sockel-AM4-Main­boards und Ryzen-Thre­ad­rip­per-Pro­zes­so­ren auf Sockel-TR4-Main­boards mit benut­zer­de­fi­nier­ten Takt­ra­ten- und Span­nungs­ein­stel­lun­gen betrie­ben wer­den. (…) Wei­ter­le­sen »

Testberichte zur AMD Radeon VII

Wie gestern ange­kün­digt hat AMD heu­te Nach­mit­tag sei­ne neue High-End-Gra­fik­kar­te Rade­on VII offi­zi­ell vor­ge­stellt. Das 729 EUR (UVP) teu­re Stück ist die ers­te Gra­fikkkar­te, die auf TSMCs 7-nm-Her­stel­lungs­pro­zess basiert. Der Vega-20-Chip war eigent­lich für die KI-Beschleu­ni­ger der MI50/60-Rei­he gedacht, wur­de dann jedoch für den Ein­satz in der Gaming-Kar­te Rade­on VII umge­strickt. Was dabei her­aus­ge­kom­men ist, haben die Mit­glie­der unse­rer Com­mu­ni­ty im Forum zusam­men­ge­tra­gen. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Mittwoch, 06. Februar 2019

AMD Radeon VII doch nur in kleinen Mengen zum morgigen Start?

Ab mor­gen Nach­mit­tag 14:00 Uhr soll AMDs Rade­on VII zu Prei­sen ab 729 Euro erhält­lich sein, wobei MSI heu­te in einer Pres­se­mit­tei­lung sogar erst von Ver­füg­bar­keit in der kom­men­den Woche sprach. Signi­fi­kan­ter schei­nen aber aktu­el­le Mel­dun­gen von einer gerin­gen Ver­füg­bar­keit aus Groß­bri­tan­ni­en, die frü­he­ren Gerüch­ten über welt­wei­te Stück­zah­len von ledig­lich 5.000 Kar­ten zum Launch neue Nah­rung geben. (…) Wei­ter­le­sen »

AIDA64 Version 5.99.4944 beta

Das bekann­te Tool AIDA64, der Nach­fol­ger von Ever­est, ist in einer neu­en Beta-Ver­si­on erschie­nen. Unter den Ände­run­gen fin­den sich unter ande­rem vor­läu­fi­ge Infor­ma­tio­nen zu AMDs Rade­on VII. Außer­dem wer­den wei­te­re Details zu AMDs APU namens Fire­F­light ange­zeigt, einem Semi-Custom-SoC, der in der chi­ne­si­schen Spie­le­kon­so­le Sub­or Z+ zum Ein­satz kommt. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Radeon VII von MSI ab kommender Woche

Es war der Über­ra­schungs­coup auf der dies­jäh­ri­gen CES 2019: AMD zau­ber­te aus einem Gra­fik­chip, der eigent­lich nur für pro­fes­sio­nel­le KI-Kar­ten gedacht war, eine neue High-End-Gra­fik­kar­te namens Rade­on VII aus dem Hut, die gegen die Platz­hir­sche aus dem Hau­se NVIDIA, ins­be­son­de­re gegen die GeForce RTX 2080 antre­ten soll. MSI hat heu­te eine Pres­se­mit­tei­lung ver­schickt, in der die Ver­füg­bar­keit der Rade­on VII für kom­men­de Woche in Aus­sicht gestellt wird. (…) Wei­ter­le­sen »

Vivaldi 2.3

Vival­di ist ein kos­ten­lo­ser Web­brow­ser des nor­we­gi­schen Unter­neh­mens Vival­di Tech­no­lo­gies, das von ehe­ma­li­gen Ope­­ra-Mit­­ar­bei­­tern gegrün­det wur­de. Er basiert auf der Bro­w­­ser-Engi­­ne Blink – einem Fork der Engi­ne Web­Kit –, die im Rah­men des Goo­g­­le-Chro­­mi­um-Pro­­je­k­­tes ent­wi­ckelt wird. Er ist für Win­dows 7, 8 und 10 sowie Linux und MacOS X ab Yose­mi­te 10.10 ver­füg­bar. (…) Wei­ter­le­sen »

Mercury Research: AMD gewinnt weiter Marktanteile

Laut neu­es­ten Zah­len von Mer­cu­ry Rese­arch konn­te AMD im Jahr 2018 wei­te­re Markt­an­tei­le in den Berei­chen Ser­ver, Desk­top und Note­book gewin­nen, wobei sich die­ser Trend teil­wei­se zum Jah­res­en­de noch beschleu­nigt hat. In allen Seg­men­ten hat man dem­nach sogar den höchs­ten Stand bei den Markt­an­tei­len seit den Jah­ren 2013 und 2014 erreicht. (…) Wei­ter­le­sen »