Mittwoch, 31. Mai 2017

Server-Prozessor AMD Epyc kommt am 20. Juni 2017

Bereits vor einigen Wochen hat AMD Informationen zu den kommenden Server-Prozessoren Epyc veröffentlicht . Auf der Computex hat AMD nun bekanntgegeben, dass Epyc am 20. Juni 2017 vorgestellt wird. Die Grafikbeschleuniger Radeon Instinct MI auf Vega-Basis für Machine Learning Aufgaben sollen zeitnah folgen. (…) Weiterlesen »

QNAP bringt High-End NAS-Serien auf Basis von AMD Ryzen

NAS-Spezialist QNAP hat heute eine neue Serie an Network Attached Storage (NAS) angekündigt. Die Serien TS-1277, TS-877 und TS-677 sind allesamt mit AMD Ryzen-Prozessoren bestückt. Der Kunde kann wählen zwischen dem Quad-Core Ryzen 5 1400, dem Hexa-Core Ryzen 5 1600 und dem Octa-Core Ryzen 7 1700. (…) Weiterlesen »

Dell bringt PCs und AiOs mit AMD-CPUs und -APUs

Dell ist einer der größten Anbieter von Komplett-PCs weltweit. Lange Zeit bot der Riese kaum Systeme mit AMD-Hardware an. Auf der Computex wurde nun eine Bandbreite an AMD-Systemen mit APUs der siebten Generation bis hin zu Ryzen-Systemen angekündigt. Letztere sollen bis zu zwei RX-500-Grafikkarten konfiguriert werden können. (…) Weiterlesen »

Radeon RX Vega kommt zur SIGGRAPH 2017

Auf einer Pressekonferenz im Rahmen der Computex 2017 hat AMD gestern bekannt gegeben, dass die erste für Gamer und Endkunden gedachte Grafikkarte mit der neuen 5th-Gen-GPU Vega, die AMD Radeon RX Vega, zur SIGGRAPH 2017 präsentiert werden soll. Die SIGGRAPH findet vom 30. Juli bis 3. August 2017 statt. (…) Weiterlesen »

ASUS quetscht Desktop-Ryzen und RX 580 in einen ROG-Laptop

Kürzlich hatte ASUS für die Computex 2017 „etwas Großes” angekündigt. Das, was ASUS nun präsentiert hat, hat mit Raven Ridge nichts zu tun, ist jedoch nicht minder spannend. In der Tat hat ASUS ein Gaming-Notebook präsentiert. Statt sparsame Notebook-Komponenten zu verbauen, hat ASUS waschechte Desktop-Komponenten in ein Laptop-Gehäuse gequetscht. (…) Weiterlesen »

Erste Benchmarks von AMD Ryzen Threadripper

Auf der aktuell in Taipeh stattfindenden Computex 2017 hat AMD weitere Informationen zum kommenden High-End-Prozessor Ryzen Threadripper verraten. Der Prozessor mit bis zu 16 Kernen und 32 Threads wird nicht den Markennamen Ryzen 9 erhalten, sondern die Bezeichnung Ryzen Threadripper behalten. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 30. Mai 2017

Erste Mainboards für AMD Ryzen Threadripper auf der Computex

Für den HEDT-Markt hat AMD bereits seine Ryzen-Variante namens Threadripper angekündigt. Abgeleitet vom Server-Prozessor Epyc wird Threadripper über bis zu 16 Kerne und 32 Threads verfügen. Dass das nicht mit dem herkömmlichen Mainstream-Sockel-AM4 zu bewerkstelligen ist, ist klar. Nun haben die ersten Hersteller auf der heute gestarteten Computex 2017 Mainboards für Threadripper ausgestellt. (…) Weiterlesen »

Intels Antwort auf Ryzen: Intel Core i9 mit bis zu 18 Kernen

Intel hat heute auf der Computex 2017 seine neue X-Serie mit Sockel LGA2066 offiziell vorgestellt. Sie löst den mittlerweile etwas in die Jahre gekommene LGA2011 im Enthusiastenbereich ab. Neben dem neuen X299-Chipsatz gibt’s auch einen nach oben erweiterten CPU-Zoo: ab sofort ist nicht beim Intel Core i7 Schluss, die schnellsten Prozessoren für die neue Plattform dürfen sich nun Core i9 nennen und werfen bis zu 18 Kerne in die Waagschale. (…) Weiterlesen »

Freitag, 26. Mai 2017

TechPowerUp GPU-Z 2.1.0

Das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp ist in einer neuen Version erschienen. Mit dem Programm lassen sich viele Informationen über die verbauten Grafikchips anzeigen, u.a. mit Sensoren ausgelesene Daten wie Temperaturen, Taktraten oder Lüfterdrehzahlen. GPU-Z läuft gemäß Hersteller unter Windows ab Windows XP, sowohl unter den 32-Bit- als auch unter den 64-Bit-Versionen. (…) Weiterlesen »

Holprige AM4-Markteinführung: AMD schießt zurück

Kurz nach der Markteinführung des AMD Ryzen hatte ein Mainboard-Hersteller, der namentlich nicht genannt werden wollte, im Rahmen eines Interviews zum Rundumschlag gegen AMD ausgeholt und aus dem Nähkästchen geplaudert, was alles schiefgelaufen war aus eigener Sicht. AMD dagegen sieht die Probleme insbesondere in Sachen Speicherkompatibilität nicht bei Ryzen, sondern bei den Mainboard-Herstellern. (…) Weiterlesen »

AGESA 1.0.0.6 mit Verbesserungen bei DRAM, Virtualisierung und Flexibilität

In seinem Blog hat AMD einen Ausblick auf das AGESA-Update 1.0.0.6 gewährt. AGESA steht für AMD Generic Encapsulated System Architecture und bildet das Grundgerüst zur Initialisierung von AMD-Prozessoren in der Phase des Power-On-Self-Test (POST) nach dem Einschalten des Systems. Darauf basierend entwickeln die Mainboard-Hersteller ihre Firmware (BIOS/UEFI). (…) Weiterlesen »

Mittwoch, 24. Mai 2017

ASUS kündigt Raven Ridge ROG-Notebook an

Auf dem Financial Analyst Day 2017 letzte Woche bestätigte AMD, dass die erste APU auf Basis der Zen-Architektur noch im zweiten Halbjahr 2017 erscheinen wird. Im Rahmen seiner Serie Republic of Gamers hat ASUS nun einen Teaser auf YouTube veröffentlicht, der zur Computex 2017 das „Erwachen von etwas Großem” verspricht. (…) Weiterlesen »

Tape-Out: Erste AMD-Samples in 7 nm noch 2017

Kurz nach dem Financial Analyst Day 2017 in der vergangenen Woche hat AMD auf der 45th annual J.P. Morgan Global Technology, Media and Telecom Conference am 22.05.2017 weitere Details zur geplanten Chipfertigung in 7 nm genannt. (…) Weiterlesen »

Samstag, 20. Mai 2017

AMD Ryzen 7 Roundup – 1700X und 1700 im Test

Wir haben bisher zwei Artikel zu AMDs Ryzen 7 1800X publiziert. Anstatt weitere Details zu betrachten, soll sich das heutige Roundup mit dem restlichen Ryzen-7-Lineup beschäftigen. AMD hat uns mit allen nötigen Samples versorgt und so haben wir den 1700X und den 1700 durch unseren Testparcours gejagt. Dabei wollen wir herausfinden, ob der 1800X den Aufpreis zum 1700X wert ist und wie viel Leistung AMDs Achtkern-Die mit einer TDP von nur 65 W zu liefern vermag. Immerhin taktet dieser 600 MHz niedriger als das Topmodell, wobei sich dieser Abstand bis hinab zu 350 MHz bei Maximalfrequenz verkürzen kann. (…) Weiterlesen »

Freitag, 19. Mai 2017

Pentathlon 2017: die Ergebnisse

Es ist vollbracht, die Prozessoren kühlen ab, die Gemüter beruhigen sich, der Pentathlon 2017 ist vorbei. Zuerst aber möchten wir den Gewinnern von Seti.USA gratulieren. Das Team aus den Vereinigten Staaten holt sich in diesem Jahr den ersten Platz in der Gesamtwertung und damit die Goldmedaille. Planet 3DNow! schlug sich wacker und konnte sich in der Gesamtwertung den zweiten Platz sichern, dies wird mit der Silbermedaille belohnt. Auf Platz drei kämpfte sich Team China vor und verdient sich die Bronzemedaille. (…) Weiterlesen »