Schlagwort-Archive: Kaveri

Mittwoch, 11. Januar 2017

Intel rüstet Kaby Lake Pentium mit Hyper-Threading auf

Die kleinen APUs der Kaveri-Reihe wie der AMD A8-7600 hatten es sich in letzter Zeit in einer kleinen Nische bequem gemacht. Sie bieten 4 Threads (2M/4T) und waren mit unter 80 EUR konkurrenzlos günstig für Office- und Allround-PCs. Doch nun setzt Intel seine Pentium-Serie auf dieses Segment an und schaltet erstmals auch hier SMT frei. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 30. August 2016

AMD Athlon X4 860K, A10-7860K und A10-7870K im Test

AMD spricht inzwischen von sechs Generationen A-Serie-APUs (Codenamen Llano, Trinity, Richland, Kaveri, Godavari und Carrizo). Während der normale Kunde von einer wirklichen Steigerung ausgeht, handelt es sich im einen oder anderen Fall um sogenannte Refreshs eines bekannten Produkts. Der Übergang von Trinity zu Richland stellte schon so einen Schritt dar. Bei gleicher Verlustleistung konnte der kleine x86-Riese dank seiner Erfahrungen in der Herstellung höhere Taktraten realisieren. (…) Weiterlesen »

Samstag, 20. August 2016

Mainboard: ASUS Crossblade Ranger

Accelerated Processing Units, kurz APUs, für den Sockel FM2+ sind im Normalfall für ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Overclocking ist bei den APUs zwar möglich, jedoch werden bei der Spannungsversorgung Kompromisse eingegangen, wodurch der Umfang eingeschränkt wird. Auch dieser Punkt hält die Plattformkosten relativ gering. Wer das gewisse Mehr sucht, wird bei entsprechend teuren Mainboards wie dem ASUS Crossblade Ranger fündig. Das Mainboard bietet etliche Features, die man durchaus als Luxus bezeichnen kann. (…) Weiterlesen »

Montag, 06. Juni 2016

Core Temp 1.0 RC9

Mit dem kleinen, kostenlosen Programm lassen sich - ähnlich wie mit HWMonitor oder SpeedFan - alle Kern-Temperaturen der verbauten CPU(s) auslesen und loggen. Interessant an dieser Version 1.0 RC9 ist, dass erstmals wieder das Auslesen der Temperaturen von Kaveri und Beema in einem Release funktioniert. (…) Weiterlesen »

Mittwoch, 27. April 2016

Hewlett-Packard bringt Thin-Client mit AMD-APU der R-Serie

Professionelle Lösungen für den Business-Einsatz sind in der Regel fest in Intels Hand. Hewlett-Packard ist eine der wenigen Ausnahmen, die neben unzähligen Intel-bestückten Notebooks, PCs und Thin-Clients etliche AMD-Modelle führt, oft jedoch auf bestimmte Märkte beschränkt. Nun bringt HP den t730 Thin Client auf den deutschen Markt und stellt ihn als den ersten Thin-Client mit nativem Support für vier UHD/4K-Monitore vor. (…) Weiterlesen »

Donnerstag, 03. März 2016

AMD A10-7890K mit Wraith-Kühler und Athlon X4 880K offiziell vorgestellt

Bereits im September 2015 hatten wir über den neuen AMD Athlon X4 880K berichtet, über den AMD A10-7890K schon im August. Damals waren die neuen Modelle in Support-Listen mehrerer OEMs aufgetaucht, in BIOS-Updates und Kompatibilitätslisten. Im Januar stellte AMD auf der CES den 7890K erstmals vor. Zu kaufen gibt es die neuen Topmodelle mit Steamroller-Kernen bisher jedoch nicht. (…) Weiterlesen »

Samstag, 09. Januar 2016

AMD A10-7890K und FX-770 auf der CES vorgestellt

Bis zur Veröffentlichung von Zen und Bristol Ridge für Sockel AM4 wird noch etwas Zeit vergehen. AMD hat auf der CES dennoch zwei neue Prozessoren vorgestellt, die in den nächsten Wochen im Handel erscheinen sollen. Zum einen eine APU auf Kaveri-Basis und zum anderen eine CPU ohne integrierte Grafik für Sockel FM2+, die unter dem Namen FX-770 firmiert. (…) Weiterlesen »

Freitag, 18. Dezember 2015

Neue OEM-Godavari-APUs für den Desktop-Bereich

Heimlich, still und leise sind im OEM-Bereich – sprich: in Komplett-PCs – neue AMD-Prozessoren aufgetaucht. Wer allerdings ob der Namensähnlichkeit zu den aktuellen Carrizo-APUs aus dem Notebook-Bereich gehofft hatte, es handle sich tatsächlich um neuartige Prozessoren mit Excavator-Kernen für den Desktop-Bereich, der irrt; leider. Tatsächlich sind es nur neue Aufgüsse des Kaveri-Refreshs alias Godavari. (…) Weiterlesen »

Montag, 07. September 2015

AMD Athlon X4 850, 870K und 880K auf Kaveri-Basis im Anmarsch

Inzwischen sind auch Vorboten neuer CPUs für den Sockel FM2+ aufgetaucht, namentlich AMD Athlon X4 870K und 880K. Bei diesen CPUs handelt es sich bekanntlich nicht wirklich um klassische CPUs, sondern um Kaveri-APUs mit deaktivierter Grafik-Einheit. Diese CPUs werden erheblich günstiger angeboten als die vergleichbaren APUs und sind damit für Einsteiger-Spiele-PCs interessant, wo ohnehin eine Grafikkarte verbaut werden muss. (…) Weiterlesen »

Mittwoch, 26. August 2015

Montag, 20. Juli 2015

Neue Mittelklasse-APU A8-7670K von AMD vorgestellt

AMD hat heute die neue Mittelklasse-APU A8-7670K mit vier x86-Steamroller-Kernen (zwei Module) und sechs GCN-CUs (6x 64 Shader) vorgestellt. Einsortiert wurde die APU mit offenem Multiplikator, was die Übertaktung von CPU-Kernen und GPU erleichtert, in die TDP-Klasse von 95 Watt. Wie die unten stehende Tabelle zeigt, hat AMD gegenüber dem Vorgängermodell A8-7650K die Taktfrequenzen leicht angehoben. (…) Weiterlesen »

Sonntag, 22. März 2015

AMD A8-7650K - Der letzte Kaveri?

Nachdem für dieses Jahr Carizzo im mobilen Sektor erscheinen soll, bedient AMD den Desktopmarkt weiterhin mit dem technologischen Vorgänger Kaveri. Als kleinen Lückenfüller bringt man den A8-7650K, der mit einem Preispunkt von unter 100 € die günstigste APU mit freiem Multiplikator darstellt. Mit Taktraten von 3300 MHz und einem Turbo bis 3700 MHz kommt er auf dem Papier sehr nah an den größeren Bruder A10-7700K heran. Um den geringen Preispunkt zu unterstreichen, empfiehlt AMD ein A68H-Mainboard, welches man uns ebenfalls zum Testen überlassen hat. (…) Weiterlesen »

Donnerstag, 19. März 2015

ASRock bringt UEFI mit Support für kommende APUs

Der Codename der kommenden APUs ist bereits seit längerem im Umlauf: Godavari. Die Gerüchteküche hat bereits etliche Details wie Taktraten hervorgebracht, offizielle Daten waren aber bisher rar. Der taiwanesische Mainboardhersteller ASRock hat sich nun verplappert. Ein UEFI-Update des FM2A78M-HD+ R2.0 verspricht die Unterstützung der kommenden APUs. (…) Weiterlesen »

Mittwoch, 11. Februar 2015

AMD Radeon R9 Gamer Series DDR3-2400

Vor knapp drei Jahren tauchten erstmals RAM-Module mit AMD-Schriftzug auf. Die Intention des kleinen x86-Riesen ist es wohl, neben den eigentlichen Prozessoren, die komplette Infrastruktur weitestgehend anbieten zu können. Kompatibilitätsprobleme und Enttäuschungen der Kunden können so umgangen werden, sind die Module schließlich auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Produkte abgestimmt. Über die Zeit haben sich die Anforderungen nun aber geändert, der zuletzt von uns getestete AMD-RAM mit einer offiziellen maximalen Taktfrequenz von 1600 MHz (DDR3-1600 bzw. PC3-12800) gehört sozusagen schon zum alten Eisen. (…) Weiterlesen »