Schlagwort-Archive: CPU-Kühler

Dienstag, 08. Dezember 2015

Intels Skylake-Prozessoren vs. CPU-Kühler

In den letzten Tagen ist eine Diskussion hochgekocht, die die im August diesen Jahres veröffentlichten Prozessoren von Intel mit dem Codenamen „Skylake” betrifft. Unter Umständen soll es möglich sein, dass das PCB mechanisch verformt werden kann und damit irreparable Schäden eintreten. (…) Weiterlesen »

Sonntag, 19. April 2015

Auch Arctic bringt Kühler für AM1 - aktiv als auch passiv

Der Kühlungsspezialist Arctic Cooling hat nach Gelid und Scythe nun ebenfalls Kühler für den kleinsten AMD-Sockel AM1 veröffentlicht und damit für so etwas wie Vielfalt bei der Auswahl, jenseits des Standardkühlers, gesorgt.

Einmal bietet Arctic den 172 Gramm leichten Alpine M1 an, der nur 41mm hoch und mit einem 80mm Lüfter ausgestattet ist. (…) Weiterlesen »

Sonntag, 25. Januar 2015

Kompaktwasserkühlung: Fractal Design Kelvin T12

Fractal Design hat sich in den letzten Jahren mit seinen Gehäusen einen Namen gemacht. Neben dem Erfolgsmodell Define, das zuletzt in der fünften Generation erschienen ist, sind auch die kleineren Gehäuse inzwischen eine feste Größe auf dem Markt. Nach den Gehäusen in allen Größen und den unter eigener Flagge vermarkteten Netzteilen geht der schwedische Hersteller den nächsten Schritt und bietet mit der Kelvin-Serie kompakte Wasserkühlungen an. Während sich viele andere Hersteller aus dem Regal von Asetek oder CoolIT bedienen, hat sich Fractal Design für einen anderen Weg entschieden. (…) Weiterlesen »

Mittwoch, 19. November 2014

GELID kündigt AM1-Kühler an

Die AM1-Plattform von AMD ist für den schmalen Geldbeutel gedacht, das Top-Modell Athlon 5350 kostet in einigen Shops nicht einmal 50 Euro. Der mitgelieferte Kühler (Boxed-Variante) reicht prinzipiell aus, um die APU mit einer TDP von 25 Watt auch unter Volllast zu kühlen. Alternative Kühllösungen für die vor knapp 8 Monaten veröffentlichten APUs sind jedoch selten. GELID überrascht nun mit einem bezahlbaren Modell. (…) Weiterlesen »

Montag, 03. November 2014

CPU-Kühler: SilverStone Argon AR05 & AR06

SilverStone hat inzwischen ein recht großes Portfolio an unterschiedlichen CPU-Kühlern aufgebaut. Neben höherwertigen und relativ preisintensiven Modellen der Nitrogon-Serie bietet der Hersteller mit der Argon-Serie auch preisgünstigere Kühler an. Dass die Argon-Kühler von SilverStone eine gute Leistung für ihr Geld abliefern, haben wir bereits bei den Towerkühlern AR01 und AR02 gesehen. Mit den Modellen AR05 und AR06 soll womöglich das lange eher stiefmütterlich behandelte Mini-ITX-Segment angesprochen werden, gehört doch der in die Jahre gekommene SilverStone Nitrogon NT07-AM2 nicht zu den leistungsfähigsten Modellen. (…) Weiterlesen »

Mittwoch, 22. Oktober 2014

CPU-Kühler: Thermaltake Frio Silent 12

Einen CPU-Kühler aus dem Hause Thermaltake hatten wir zuletzt 2011 im Test. Schon zu dieser Zeit war der Name Frio bei dem fernöstlichen Hersteller aktuell. Unser damaliger Redakteur konnte dem Frio OCK eine hohe Kühlleistung und eine gute Verarbeitung bescheinigen, jedoch patzte der Kühler beim Schallpegel. Einen großen Anteil am Ergebnis hatten die Lüfter im untypischen 130-mm-Format. Nun ist die Zeit aber beileibe nicht stehengeblieben und so möchte Thermaltake zukünftig auch beim Thema Lautstärke punkten. (…) Weiterlesen »

Samstag, 11. Oktober 2014

CPU-Kühler: Thermalright True Spirit 140 Power

Thermalright hat sich jahrelang mit eher höherpreisigen Produkten einen Namen gemacht. Bei den HTPC-Kühlern AXP-100 und AXP-200 hat der Hersteller bereits mit den Muscle-Modellen bewiesen, dass Einsparungen möglich sind, und trotzdem gute Produkte herauskommen können. Beim Tower-Kühler True Spirit 140 verwendet Thermalright den Zusatz „Power” und stößt in ein niedrigeres Preissegment vor. Mit einem Preis von knapp 40 Euro stellt sich aber die Frage, ob sich der Hersteller nicht selbst Konkurrenz macht. Das Schwarz-Weiß-Modell (BW) des True Spirit ist unserer Ansicht nach noch ein vertretbares Modell. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 07. Oktober 2014

CPU-Kühler: Raijintek Themis EVO

Seit dem letzten Jahr gibt es die Marke Raijintek und das Portfolio wächst und wächst. Bestehende Produkte werden zwischenzeitlich aufgewertet. So ist es bereits beim Raijintek Themis geschehen, der als EVO-Variante erhältlich ist. Die Veränderungen gegenüber dem normalen Themis sind mehr als offensichtlich. Vier anstatt drei U-förmige Heatpipes sorgen für den Wärmetransport und auch die Fläche der Lamellen ist gewachsen. Geblieben ist die prinzipielle Formgebung der Lamellen. Was der Themis EVO kann (oder nicht kann), haben wir uns angesehen. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 26. August 2014

Thermaltake stellt Frio Silent vor

Von den CPU-Kühler-Herstellern hört man immer wieder eine Aussage: Der europäische (und insbesondere der deutsche Markt) unterscheidet sich merklich vom Rest der Welt. Nicht nur die reine Kühlleistung ist entscheidend, sondern auch der dabei herrschende Schallpegel. Thermaltake hat mit der Veröffentlichung der neuen Frio-Silent-Kühler die bekannten Modelle (z.B. Frio, FrioOCK und Frio Advanced) aus dem Programm genommen. Die neuen Varianten Frio Silent 12, Frio Silent 14 und Frio Silent Extreme 14 Dual sollen den Spagat zwischen hoher Kühlleistung und niedrigem Schallpegel schaffen. (…) Weiterlesen »

Donnerstag, 07. August 2014

Doppel-Tower-Kühler: Noctua NH-D15 und CRYORIG R1 Universal

Kompaktwasserkühlungen werden immer wieder empfohlen. Wirklich günstig kann man die meisten Modelle nicht bezeichnen, sodass man schnell im Bereich eines High-End-Luftkühlers landet. Heute wollen wir uns zwei solcher Kühler ansehen. Noctua tritt mit dem NH-D15 an, CRYORIG mit dem R1. Bei beiden Modellen handelt es sich um Doppel-Tower-Kühler. Die Erwartungen an den Noctua NH-D15 sind wie immer hoch, weil Noctua für leistungsstarke Kühler bekannt ist. CRYORIG als noch unbekannter Neuling könnte einen Bonus in dieser Hinsicht haben, wenn da nicht der Fakt wäre, dass sich hier angestammte Ingenieure von Thermalright und Co. zusammengefunden haben. Man könnte also auch von einem Duell auf Augenhöhe sprechen. (…) Weiterlesen »

Samstag, 02. August 2014

CPU-Kühler: ARCTIC Alpine 64 GT Rev. 2

Nicht nur die Konkurrenz betritt regelmäßig neue Segmente, auch ARCTIC ist so ein Fall. Im Portfolio der Schweizer finden sich inzwischen auch Kopfhörer und allerlei anderes Zubehör. Das Kerngeschäft ist aber auch nach der Umbenennung (ehemals ARCTIC COOLING) das Angebot an Kühlern. Hierbei werden Lösungen für APUs/CPUs und GPUs angeboten. Dabei steht vor allen Dingen das Thema Lautstärke im Fokus. Im Portfolio findet man hierzu günstige und hochpreisige Modelle. Wir interessieren uns heute für ein kleines Schnäppchen, den ARCTIC Alpine 64 GT Rev. 2. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 9,99 Euro, im freien Handel muss man diese eigentlich nie auf den Tisch legen. Was kann der unscheinbare Kühler? Überrascht er uns oder gilt auch hier: „Wer billig kauft, kauft zweimal“? (…) Weiterlesen »

Mittwoch, 30. Juli 2014

CRYORIG veröffentlicht den H5 Universal und kündigt Lüfter-Innovation an

CRYORIG ist ein noch recht junger Anbieter von CPU-Kühlern, greift aber auf die Erfahrung von Spezialisten zurück, die in der Vergangenheit direkt oder indirekt für Konkurrenten wie etwa Thermalright, Prolimatech oder Phanteks gearbeitet haben. Das erste Modell R1 (als Universal oder Ultimate erhältlich) konnte schon seine guten Leistungen unter Beweis stellen. Nach dem C1 folgt nun mit dem CRYORIG H5 Universal ein Kühler, der den „Mainstream“ ansprechen soll. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 01. Juli 2014

Kompaktwasserkühlungen: Enermax Liqtech 120X & Corsair H105

Kompaktwasserkühlungen haben wir in den letzten Monaten immer wieder betrachtet. Die wartungsarmen, geschlossenen Systeme versprechen eine hohe Kühlleistung, ohne dass man sich in die Materie „Wasserkühlung” und deren Zusammenbau einarbeiten muss. Um die Leistung in die Höhe zu treiben, setzen die Hersteller auch gerne einmal auf einen 240- oder 280-mm-Radiator. Zwei Lüfter sollen die Wärme abführen. Corsairs Engagement im Bereich der Kühllösungen ist nicht neu. Nach einem Abstecher zu den Luftkühlern konzentrieren sich die Kalifornier aktuell nur noch auf die „Hydro Series”, Kompaktwasserkühlungen. (…) Weiterlesen »

Montag, 23. Juni 2014

CPU-Kühler: Enermax ETS-N30-HE

Enermax ist ein bekannter Name in der PC-Branche, der vor allen Dingen mit Netzteilen verbunden wird. Wie auch viele andere Hersteller bietet Enermax inzwischen andere Produkte an, um sich zusätzliche Standbeine aufzubauen. Neben Gehäusen und Peripherie sind auch Kühllösungen - sowohl Luftkühler als auch Kompaktwasserkühlungen - mit im Angebot. Auf der diesjährigen CeBIT wurde ein 92-mm-Towerkühler vorgestellt, der ETS-N30-HE. Dieses Segment ist hart umkämpft, sind die Kühler doch nicht teuer und passend für ältere Gehäuse. Der Knackpunkt ist oftmals der verwendete Lüfter. (…) Weiterlesen »

Montag, 16. Juni 2014

CPU-Kühler: Scythe Mugen MAX

Es gibt wohl nur wenige PC-Komponentenhersteller, die die Namensgebung so konstant verfolgen wie Scythe. Der Mugen, ein altbekanntes Modell, hat eine Überarbeitung erfahren, die umfassender kaum sein könnte. In den Kühler sind Erkenntnisse aus den letzten Vorstellungen wie z.B. des Kotetsu eingeflossen. Möglichst viel Leistung für einen angemessenen Preis, so könnte man die grobe Richtung beschreiben, die Scythe stets verfolgt hat. Ob die Kühlerspezialisten auch das mit dem Mugen MAX geschafft haben, wollen wir uns heute ansehen. (…) Weiterlesen »