Kategorie: Aktuelles

Caseking exklusiv: BitFenix Prodigy M – Micro-ATX-Version des Zauberwürfels

Nach dem Erfolg des Bit­Fe­nix Pro­di­gy und den zahl­rei­chen Anfra­gen war es nur eine Fra­ge der Zeit, bis das Mini-ITX-Gehäu­se auch im µATX-Form­fak­tor ver­füg­bar wur­de. Jetzt ist es end­lich soweit. Ab sofort kann das Bit­Fe­nix Pro­di­gy M in den Far­ben schwarz und weiß exklu­siv bei Case­king vor­be­stellt wer­den. Die Ver­füg­bar­keit soll ab vor­aus­sicht­lich ab Okto­ber gege­ben sein. Der Preis beträgt 79,90 Euro. (…) Wei­ter­le­sen »

Lian Li kündigt Bigtower-Gehäuse PC-A79 an

Vor eini­gen Tagen hat Lian Li ein neu­es Big­tower-Gehäu­se, das PC-A79 ange­kün­digt. Hier­bei han­delt es sich um ein Voll­alu­mi­ni­um-Gehäu­se mit Main­board­schlit­ten und Unter­stüt­zung für HPTX, E‑ATX, XL-ATX, ATX und Micro-ATX Motherboards.

Das PC-A79 ver­fügt ab Werk über sechs vor­in­stal­lier­te 120-mm-Lüf­ter. Einer befin­det sich im Heck, zwei im Sei­ten­teil. Die Lüf­ter im Sei­ten­teil stop­pen auto­ma­tisch, sobald man das Sei­ten­teil öff­net. (…) Wei­ter­le­sen »

14 Jahre — Planet 3DNow! hübscht sich auf zum Jubiläum

Bereits ver­gan­ge­nen Frei­tag hat­ten wir für die­se Woche ja län­ge­re Down­ti­mes wegen “Sof­t­­wa­re-Updates” ange­kün­digt. Aller­dings ging es die­ses Mal nicht um eine neue Ker­­nel-Ver­­­si­on für den Web­ser­ver oder ein neu­es Addon für das Forum. Nein, die­ses Mal war ein Rund­um­schlag geplant: neu­es Forum, neu­es Con­­tent-Man­an­­ge­­ment-Sys­­tem (CMS), neu­er  Look und dazu noch neue Apache‑, PHP‑, Daten­­bank- (…) Wei­ter­le­sen »

Never Settle Forever: AMD überlässt Zusammenstellung der Spielebündel seinen Kunden

Seit der letzt­jäh­ri­gen Vor­weih­nachts­zeit sor­gen AMDs AAA-Spie­le­bün­del, mit denen ein zusätz­li­cher Kauf­an­reiz für die Rade­on-Gra­fik­kar­ten gebo­ten wer­den soll, für Auf­se­hen. Mit den Prom­o­ak­tio­nen “Never Sett­le” und “Never Sett­le Rel­oa­ded” konn­ten teil­neh­men­de Händ­ler jeweils Gut­schei­ne für bis zu drei aktu­el­le, hoch­wer­ti­ge Com­pu­ter­spie­le den Rade­on-Gra­fik­kar­ten bei­le­gen. Bei­de Aktio­nen sind inzwi­schen jedoch aus­ge­lau­fen, sodass es höchs­te Zeit für eine Neu­auf­la­ge wur­de, zumal die nächs­te Gra­fik­kar­ten­ge­nera­ti­on von AMD erst für das vier­te Quar­tal 2013 ange­kün­digt ist. (…) Wei­ter­le­sen »

Vorerst kein Frame Pacing für AMD-Systeme mit Dual Graphics

Vor einer Woche hat AMD mit dem Cata­lyst 13.8 Beta erst­mals einen Trei­ber ver­öf­fent­licht, wel­cher mit Hil­fe der soge­nann­ten “Frame-Pacing-Metho­de” erst­mals aktiv die Mikro­ruck­ler bekämp­fen soll, von denen prin­zip­be­dingt sämt­li­che Mul­ti-GPU-Sys­te­me betrof­fen sind. Völ­lig neu ist die­ser Ansatz jedoch nicht, schließ­lich setzt NVIDIA eine ähn­li­che Metho­dik bereits seit gerau­mer Zeit für sei­ne SLI-Tech­no­lo­gie mit Erfolg ein. Das Haupt­pro­blem bei Mul­ti-GPU-Sys­te­men ist bis­her, dass die zusam­men­ge­schal­te­ten GPUs die fer­tig berech­ne­ten Bil­der zu ungleich­mä­ßig aus­ge­ben. Wie die Mes­sun­gen von PC Per­spec­ti­ve erst­mals auf­zeig­ten, bekommt dadurch der Nut­zer häu­fig von ein­zel­nen Bil­dern nur weni­ge Bild­zei­len auf dem Moni­tor zu Gesicht. Effek­tiv trägt so ein Bild somit nicht zu einem flüs­si­gen Spiel­ge­fühl bei. Dem will AMD jetzt mit einem Mecha­nis­mus ent­ge­gen­wir­ken, der die Bild­aus­ga­be zeit­lich glät­tet. Hier­zu wer­den über einen Feed­back­me­cha­nis­mus, der in die Ren­de­ring-Pipe­line imple­men­tiert wur­de, gezielt ein­zel­ne Bil­der ver­zö­gert. (…) Wei­ter­le­sen »

Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [3. Update]

Bei der Prä­sen­ta­ti­on der Geschäfts­zah­len zum abge­lau­fe­nen zwei­ten Quar­tal 2013 konn­te das Manage­ment mit der Aus­sicht auf ope­ra­ti­ve Gewin­ne im zwei­ten Halb­jahr und die Kon­so­len-Deals mit Micro­soft sowie Sony eini­ger­ma­ßen posi­ti­ve Stim­mung ver­brei­ten. Was aller­dings nach wie vor völ­lig im unkla­ren bleibt, ist die offi­zi­el­le Road­map für die eige­nen Pro­duk­te — spe­zi­ell der mitt­ler­wei­le als Lega­cy-Pro­duk­te bezeich­ne­ten. Zwar wur­de für die Ser­ver­spar­te ein wenig Klar­heit geschaf­fen, aller­dings enden alle ande­ren öffent­li­chen Road­maps für den Desk­top und die mobi­len Gerä­te mit “Vis­he­ra”, “Kabini”/“Temash” und “Kave­ri”. Wäh­rend die ers­ten bei­den bereits vor­ge­stellt sind, jedoch offi­zi­ell noch kein Nach­fol­ger ange­kün­digt ist, soll­te “Kave­ri” nach all­ge­mei­nem Infor­ma­ti­ons­stand, der zuletzt im Rah­men der Com­putex noch­mals vom Kon­zern bestä­tigt wur­de, gegen Ende des zwei­ten Halb­jahrs 2013 auf die aktu­el­le gro­ße APU “Rich­land” fol­gen. Dabei stellt “Kave­ri” zudem einen Mei­len­stein dar, weil es die ers­te APU mit vol­ler HSA-Kom­pa­ti­bi­li­tät sein soll. Da zudem erst­mals eine lauf­fä­hi­ge “Kaveri”-APU demons­triert wur­de, schien nach der Com­putex alles im Zeit­plan zu liegen.

VR-Zone lie­gen nun aller­dings Doku­men­te vor, die angeb­lich AMD sei­nen OEM-Part­nern Ende Juli — also nur einen Monat nach der erneu­ten offi­zi­el­len Bestä­ti­gung der Zeit­plä­ne — zur Ver­fü­gung gestellt haben soll, die eini­ger­ma­ßen Spreng­stoff ent­hal­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD plant Vorstellung neuer High-End-Grafikkarte Hawaii im September

Anfang des Jah­res sorg­te AMD mit sei­ner Gra­fik­kar­ten-Road­map für eini­ge Irri­ta­tio­nen, wonach die zu die­sem Zeit­punkt bereits über ein Jahr alten Rade­on HD 7000 der “Southern-Islands”-Generation noch bis ins vier­te Quar­tal 2013 die Stel­lung hal­ten müs­sen. Statt­des­sen soll­te es ledig­lich klei­ne­re Ergän­zun­gen für die Rade­on HD 7000 Serie geben, was dann auch in Form der Rade­on HD 7790 und der Dual-GPU-Gra­fik­kar­te Rade­on HD 7990 geschah. Ers­te­re basiert auf der “Bonaire”-GPU, die der ursprüng­lich mal für 2013 ange­dach­ten “Sea-Islands”-Generation mit leicht ver­bes­ser­ter GCN-Archi­tek­tur zuge­ord­net wird. Offi­zi­ell wur­de das Abwei­chen vom sonst im Gra­fik­kar­ten­markt übli­chen jähr­li­chen Zyklus damit begrün­det, dass die Kon­kur­renz­si­tua­ti­on eine neue Genera­ti­on bis­her nicht not­wen­dig mache. Zusätz­li­che Kauf­an­rei­ze soll­ten zudem die hoch­wer­ti­gen “Never-Settle”-Spielebündel bieten.

Wie Bright Side Of News her­aus­ge­fun­den haben will, wird die nächs­te Gra­fik­kar­ten­ge­nera­ti­on “Vol­ca­nic Islands” jetzt doch bereits im Sep­tem­ber vor­ge­stellt. (…) Wei­ter­le­sen »

Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [Update]

Bei der Prä­sen­ta­ti­on der Geschäfts­zah­len zum abge­lau­fe­nen zwei­ten Quar­tal 2013 konn­te das Manage­ment mit der Aus­sicht auf ope­ra­ti­ve Gewin­ne im zwei­ten Halb­jahr und die Kon­so­len-Deals mit Micro­soft sowie Sony eini­ger­ma­ßen posi­ti­ve Stim­mung ver­brei­ten. Was aller­dings nach wie vor völ­lig im unkla­ren bleibt, ist die offi­zi­el­le Road­map für die eige­nen Pro­duk­te — spe­zi­ell der mitt­ler­wei­le als Lega­cy-Pro­duk­te bezeich­ne­ten. Zwar wur­de für die Ser­ver­spar­te ein wenig Klar­heit geschaf­fen, aller­dings enden alle ande­ren öffent­li­chen Road­maps für den Desk­top und die mobi­len Gerä­te mit “Vis­he­ra”, “Kabini”/“Temash” und “Kave­ri”. Wäh­rend die ers­ten bei­den bereits vor­ge­stellt sind, jedoch offi­zi­ell noch kein Nach­fol­ger ange­kün­digt ist, soll­te “Kave­ri” nach all­ge­mei­nem Infor­ma­ti­ons­stand, der zuletzt im Rah­men der Com­putex noch­mals vom Kon­zern bestä­tigt wur­de, gegen Ende des zwei­ten Halb­jahrs 2013 auf die aktu­el­le gro­ße APU “Rich­land” fol­gen. Dabei stellt “Kave­ri” zudem einen Mei­len­stein dar, weil es die ers­te APU mit vol­ler HSA-Kom­pa­ti­bi­li­tät sein soll. Da zudem erst­mals eine lauf­fä­hi­ge “Kaveri”-APU demons­triert wur­de, schien nach der Com­putex alles im Zeit­plan zu liegen.

VR-Zone lie­gen nun aller­dings Doku­men­te vor, die angeb­lich AMD sei­nen OEM-Part­nern Ende Juli — also nur einen Monat nach der erneu­ten offi­zi­el­len Bestä­ti­gung der Zeit­plä­ne — zur Ver­fü­gung gestellt haben soll, die eini­ger­ma­ßen Spreng­stoff ent­hal­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD

Bei der Prä­sen­ta­ti­on der Geschäfts­zah­len zum abge­lau­fe­nen zwei­ten Quar­tal 2013 konn­te das Manage­ment mit der Aus­sicht auf ope­ra­ti­ve Gewin­ne im zwei­ten Halb­jahr und die Kon­so­len-Deals mit Micro­soft sowie Sony eini­ger­ma­ßen posi­ti­ve Stim­mung ver­brei­ten. Was aller­dings nach wie vor völ­lig im unkla­ren bleibt, ist die offi­zi­el­le Road­map für die eige­nen Pro­duk­te — spe­zi­ell der mitt­ler­wei­le als Lega­cy-Pro­duk­te bezeich­ne­ten. Zwar wur­de für die Ser­ver­spar­te ein wenig Klar­heit geschaf­fen, aller­dings enden alle ande­ren öffent­li­chen Road­maps für den Desk­top und die mobi­len Gerä­te mit “Vis­he­ra”, “Kabini”/“Temash” und “Kave­ri”. Wäh­rend die ers­ten bei­den bereits vor­ge­stellt sind, jedoch offi­zi­ell noch kein Nach­fol­ger ange­kün­digt ist, soll­te “Kave­ri” nach all­ge­mei­nem Infor­ma­ti­ons­stand, der zuletzt im Rah­men der Com­putex noch­mals vom Kon­zern bestä­tigt wur­de, gegen Ende des zwei­ten Halb­jahrs 2013 auf die aktu­el­le gro­ße APU “Rich­land” fol­gen. Dabei stellt “Kave­ri” zudem einen Mei­len­stein dar, weil es die ers­te APU mit vol­ler HSA-Kom­pa­ti­bi­li­tät sein soll. Da zudem erst­mals eine lauf­fä­hi­ge “Kaveri”-APU demons­triert wur­de, schien nach der Com­putex alles im Zeit­plan zu liegen.

VR-Zone lie­gen nun aller­dings Doku­men­te vor, die angeb­lich AMD sei­nen OEM-Part­nern Ende Juli — also nur einen Monat nach der erneu­ten offi­zi­el­len Bestä­ti­gung der Zeit­plä­ne — zur Ver­fü­gung gestellt haben soll, die eini­ger­ma­ßen Spreng­stoff ent­hal­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD startet neue “Never-Settle-Forever”-Spielebündel für Radeon Grafikkarten

In den letz­ten Woche mach­ten immer wie­der Gerüch­te bezüg­lich der kom­men­den Neu­auf­la­ge von AMDs AAA-Spie­le­bün­deln die Run­de, mit denen ein zusätz­li­cher Kauf­an­reiz für die Rade­on-Gra­fik­kar­ten gebo­ten wer­den soll. Neue Nah­rung erhiel­ten die­se Spe­ku­la­tio­nen, als vor­letz­ten Frei­tag eine ver­meint­lich von AMD stam­men­de Folie im Forum von Har­dOCP auf­tauch­te, auf der Spie­le­ti­tel abge­bil­det sind, die zu AMDs Ent­wick­ler­pro­gramm “Gaming Evol­ved” gehö­ren und bereits Teil eines der bis­he­ri­gen Spie­le­bün­del waren. In der zwei­ten Zei­le sind dann neue Titel gelis­tet, die angeb­lich zur “Gaming-Evolved”-Roadmap gehö­ren und ent­spre­chen auch für kom­men­de Spie­le­bün­del genutzt wer­den könn­ten. Wirk­lich neu ist die­se Folie jedoch nicht. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD weiht neues Entwicklungszentrum in Indien ein

Nach­dem die letz­ten Mona­te bei AMD von gro­ßen Ver­lus­ten und der Neu­aus­rich­tung sowie Restruk­tu­rie­rung des Kon­zerns geprägt waren, die auch Mas­sen­ent­las­sun­gen beinhal­te­te, gab der Kon­zern heu­te die Neu­eröff­nung eines wei­te­ren Ent­wick­lungs­zen­trums in Indi­en bekannt. In Hyder­abad sol­len künf­tig sowohl Soft­ware- als auch Hard­ware-Inno­va­tio­nen für kom­men­de Acce­le­ra­ted Pro­ces­sing Units (APUs) vor­an­ge­bracht wer­den. Die Ein­wei­hung des neu­en Design-Cen­ters wur­de vom CEO und Prä­si­den­ten Rory Read per­sön­lich vor­ge­nom­men. (…) Wei­ter­le­sen »

Ältere Meldungen von vor der CMS-Umstellung

Älte­re Mel­dun­gen von vor der Umstel­lung auf das neue CMS sind im Archiv des “alten Pla­net 3DNow!” zu finden:

(…) Wei­ter­le­sen »

AMD tritt dem The Document Foundation Advisory Board bei, um LibreOffice zu beschleunigen [2. Update]

The Docu­ment Foun­da­ti­on (TDF) hat heu­te bekannt­ge­ge­ben, dass AMD dem Advi­so­ry Board der TDF bei­getre­ten ist. Bis­her waren bereits die Fir­men und Orga­ni­sa­tio­nen Goog­le, Red Hat, SUSE, Frei­es Office Deutsch­land e.V., Soft­ware in the Public Inte­rest (SPI), the Free Soft­ware Foun­da­ti­on, Intel, Lane­do, MIMO (Inter-Minis­try Mutua­li­sa­ti­on for an Open Pro­duc­ti­vi­ty Suite) und King Abdu­la­ziz City for Sci­ence and Tech­no­lo­gy (KACST) hier ver­tre­ten, (…) Wei­ter­le­sen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen