Kategorie: Gerüchte

Samstag, 08. September 2018

Angeblicher Cinebench-Screenshot eines Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen aufgetaucht

Mit dem Start der zwei­ten Ryzen-Genera­ti­on brach­te AMD kei­nen direk­ten Nach­fol­ger des Ryzen 7 1800X auf den Markt. Statt­des­sen gibt es nur den 2700X. Der Grund hier­für wur­de von AMD nicht klar kom­mu­ni­ziert, wir gin­gen aber davon aus, dass die zwei sehr ähn­li­chen Pro­zes­so­ren Ryzen 7 1700X und 1800X durch einen ein­zel­nen ersetzt wer­den soll­ten. Nicht ganz schlüs­sig bleibt die­se The­se, da man davon hät­te aus­ge­hen kön­nen, dass AMD dann den höher­wer­tig klin­gen­den Namen 2800X hät­te neh­men kön­nen. Daher blieb der Ver­dacht, dass die Fir­ma noch einen schnel­le­ren Pro­zes­sor plant. (…) Wei­ter­le­sen »

Dienstag, 31. Juli 2018

Intel ab Ice Lake künftig auch mit 512 KiB L2-Cache je Kern

Seit Ein­füh­rung der Neha­lem-Archi­tek­tur im Jahr 2008 – Intels ers­te Platt­form mit inte­grier­tem Memo­ry-Con­trol­ler – schwört der Markt­füh­rer im x86-Bereich für sei­ne Pro­zes­so­ren der Core-Fami­lie auf die immer glei­che Bau­wei­se: jeder Kern besitzt einen eige­nen, 256 KiB gro­ßen L2-Cache, der gemein­sam für Daten und Instruk­tio­nen genutzt wird. (…) Wei­ter­le­sen »

Erster Threadripper 2990X gelistet (Update)

Bei Cana­d­a­Com­pu­ters war kurz­zei­tig eben­falls ein AMD Ryzen Thre­ad­rip­per 2990X gelis­tet. Dort soll­te er 2.399 CAD kos­tet. Das wären nach aktu­el­lem Wech­sel­kurs ca. 1.580 EUR. Das läge also im glei­chen Bereich wie die ver­se­hent­li­che Lis­tung bei Cyber­port vor etwa einem Monat (sie­he Ori­gi­nal­mel­dung) unten. Zwei Leaks sind bes­ser als einer, daher kann man mitt­ler­wei­le tat­säch­lich davon aus­ge­hen, dass AMD den neu­en 32-Kern-Thre­ad­rip­per deut­lich höher ein­prei­sen wird, als der 1950X bei der Markt­ein­füh­rung kos­te­te. Das heißt, AMD wird muti­ger, schließ­lich wird Intel zur Markt­ein­füh­rung noch kei­nen direk­ten Gegen­spie­ler parat haben. (…) Wei­ter­le­sen »

Mittwoch, 20. Juni 2018

Gerücht: 32-Kern-Threadripper 2 mit bis zu 4 GHz

Bereits auf der Com­pu­tex hat­te AMD ver­ra­ten, dass im drit­ten Quar­tal nicht nur die zwei­te Gene­ra­ti­on an Thre­a­d­­rip­per-Pro­­zes­­so­­ren für das HEDT-Seg­­ment zu erwar­ten ist, son­dern dass die­se auch ganz erheb­lich auf­ge­wer­tet wer­den soll. So begnügt sich AMD nicht nur mit dem Wech­sel der Dies von Sum­mit Ridge zu Pin­na­cle Ridge, son­dern wird bei Thre­ad­rip­per 2 künf­tig je nach Modell auch alle vier ver­bau­ten Dies frei­schal­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

Mittwoch, 11. April 2018

Windows 10 Version 1803 Spring Creators Update verzögert sich offenbar

Die kom­men­de Ver­si­on 1803 hat den Insi­­der-Ring bereits ver­las­sen und steht kurz vor der Ver­öf­fent­li­chung. Doch der intern angeb­lich fixe Ter­min 10. April 2018 ver­strich ohne die Ver­öf­fent­li­chung von Ver­si­on 1803. Laut Win­dows­Cen­tral wur­de am Wochen­en­de wohl noch ein Bug gefun­den, der schwer genug ist, um den Zeit­plan zu ver­schie­ben. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Sonntag, 25. März 2018

Gerücht: GeForce Partner Program: Mischt sich NVIDIA in die Markenstrategie der Hersteller ein?

Anfang März ver­öf­fent­lich­ten die Kol­le­gen von Har­dOCP einen Arti­kel, wel­cher sich um das GeForce Part­ner Pro­gram sowie des­sen mög­li­chen Fol­gen dreh­te. Auf­grund des Schreib­stils und eini­ger nicht beleg­ba­ren Aus­sa­gen weh­te dem Autor im Netz ein ziem­lich hef­ti­ger Wind ent­ge­gen. Doch etwas Wahr­heit steckt schein­bar doch dar­in: Wie die Kol­le­gen von 3DCenter berich­ten, sind auf der eng­li­schen Web­prä­senz von MSI kei­ne Gra­fik­kar­ten mit AMD-GPU mehr unter dem Mar­ken­na­men Gaming X gelis­tet. Eine Fol­ge des GPP? (…) Wei­ter­le­sen »

Dienstag, 13. März 2018

Fake? – Security-Firma veröffentlicht Sicherheitslücken in Ryzen und Epyc (Update)

CTS-Labs ist nach Anga­ben auf der Web­sei­te ein Bera­tungs­un­ter­neh­men für Cyber­si­cher­heit mit Sitz in Isra­el, das sich auf die Sicher­heit von ASICs und ein­ge­bet­te­ten Sys­te­men spe­zia­li­siert hat. Die­se Fir­ma hat heu­te ein White­pa­per ver­öf­fent­licht, das zahl­rei­che Sicher­heits­lü­cken rund um die Ryzen- und Epyc-Platt­for­men von AMD auf­zei­gen soll. Doch wei­te­re Recher­chen wer­fen Fra­gen auf. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Donnerstag, 08. März 2018

Testet AMD Microcode-Updates gegen Spectre im Insider-Programm?

Bei AMD ist es immer noch ver­däch­tig ruhig was Micro­code-Updates betrifft. Zwar hat AMD ein­ge­räumt, auch von Spec­t­re v2 betrof­fen zu sein, jedoch nur mit einem Risi­ko „nahe Null”. Heu­te jedoch haben Besu­cher unse­res Forums eine inter­es­san­te Ent­de­ckung im Rah­men unse­rer Mel­dung zum Tool InSpec­t­re gemacht. (…) Wei­ter­le­sen »

Donnerstag, 08. Februar 2018

AMD Ryzen Threadripper 2 nicht mit Zen+ Dies?

Mit­te letz­ten Jah­res brach­te AMD sei­ne neue High-End Desk­top-Platt­form mit Sockel TR4 auf den Markt: den Ryzen Thre­ad­rip­per. Dazu pack­te AMD statt einem Zep­pe­lin-Die gleich vier Dies auf einen Trä­ger, wobei nur zwei akti­viert sind. Wer aller­dings hofft, Thre­ad­rip­per 2 wird die Dies des Ryzen 2 erhal­ten, also mit Zen+ Ker­nen beglückt wer­den, dürf­te ent­täuscht wer­den. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Mittwoch, 07. Februar 2018

Dual-Core Zen mit Vega-iGPU kommt wohl als Athlon

Für die kom­men­de Woche wer­den die neu­en Ryzen-APUs für den Sockel AM4 mit Span­nung erwar­tet. Dass es sich um eine Kom­bi­na­ti­on aus CPU-Ker­nen mit Zen-Archi­tek­tur und einer GPU mit Vega-Archi­tek­tur han­deln wird, ist bereits bekannt, schließ­lich sind Raven-Ridge-Model­le im mobi­len Seg­ment bereits ver­füg­bar. In der SiSoft-Daten­bank ist nun ein Leno­vo-PC auf­ge­taucht. (…) Wei­ter­le­sen »

Donnerstag, 01. Februar 2018

Gerücht: AMD Zen 2 Starship mit 12 Kernen je Die?

Gestern wur­de die neue Ver­si­on von HWiNFO64 v5.72 ver­öf­fent­licht, über die wir auch berich­tet haben. Die uns vor­lie­gen­den Release-Notes zei­gen als spek­ta­ku­lärs­te Neue­rung die Unter­stüt­zung für die kom­men­den AMD-Chip­sät­ze der Serie 400. Die Urfas­sung der Release-Notes ent­hielt jedoch anschei­nend noch weit inter­es­san­te­re Daten. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Weniger Mittel für “Intel Inside” Kampagne?

Intel Insi­de war nicht nur ein Auf­kle­ber auf dem PC, son­dern soll­te die Sys­tem­part­nern – sofern sie mehr als 10.000 PCs pro Jahr ver­kauf­ten – davon über­zeu­gen, lie­ber Platt­for­men aus dem Hau­se Intel zu ver­bau­en. Im Gegen­zug gab es kräf­tig Unter­stüt­zung bei der Ver­mark­tung der Sys­te­me. Teils war die Unter­stüt­zung durch Intel auch so erheb­lich, dass sich Kar­tell­äm­ter mit der Sache befas­sen muss­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

Montag, 06. November 2017

Epyc-Nachfolger Rome mit doppelter Kernanzahl und vierfacher Cachegröße?

Im Vor­feld der Prä­sen­ta­ti­on des AMD Ryzen Ende letz­ten Jah­res gab es immer wie­der Infor­ma­ti­ons­häpp­chen der fran­zö­si­schen Zeit­schrift Canard PC Hard­ware, die sich im Nach­hin­ein als kor­rekt ent­puppt haben. Das neu­es­te Gerücht gab es vor eini­gen Tagen in Form zwei­er Tweets zum Nach­fol­ger des AMD Epyc Ser­ver­pro­zes­sors. Wäh­rend das aktu­el­le Modell bis zu 32 Ker­ne, 64 Threads und 64 MB L3-Cache bie­tet, soll der Nach­fol­ger noch ein­mal eine Schip­pe drauf­le­gen. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Mittwoch, 04. Oktober 2017

Vega nun auch von Gigabyte im Custom-Design

Nach ASUS sind nun auch von Giga­byte ers­te Infor­ma­tio­nen zu einer Vega-Gra­fik­kar­te im Custom-Design auf­ge­taucht. Bei der Kar­te soll es sich um eine Vega-10-Deri­vat han­deln, das sich mit einem eige­nen Pla­ti­nen-Lay­out und eige­nem Küh­ler von den Refe­renz-Kar­ten abhe­ben soll. (…) Wei­ter­le­sen »

Mittwoch, 27. September 2017

AMD angeblich schon im Februar 2018 mit 12-nm-Ryzen

Wie die Kol­le­gen von Digi­ti­mes aus Krei­sen von Main­board­her­stel­lern erfah­ren haben wol­len, wird AMD schon im Febru­ar nächs­ten Jah­res neue Ryzen-Pro­zes­so­ren in 12-nm-Fer­ti­gung brin­gen. Die unter dem Code­na­men Pin­na­cle Ridge ent­wi­ckel­ten Pro­zes­so­ren stan­den auf AMDs Road­maps zuletzt als Zen+. (…) Wei­ter­le­sen »