Archiv des Autors: Nero24

Montag, 20. Februar 2017

Komplett-PCs mit Ryzen-CPU schon bestellbar

Beim deutschen Händler gamemachines.de sind bereits vorab drei Komplett-Systeme mit Ryzen-CPU bestellbar. Die Preise beginnen ab 579 EUR für das lauffähige System. Allerdings darf man sich keine Illusionen machen, denn neben dem kleinsten AMD Ryzen 3 1100 ist nur eine NVIDIA GeForce 730 GT verbaut, die man bestenfalls als Multimedia-Karte bezeichnen darf. Zu einem brauchbaren Gaming-System fehlen natürlich noch etliche kostspielige Komponenten wie eine Gamer-Grafikkarte. (…) Weiterlesen »

CPUID CPU-Z 1.78.3 mit Support für AMD Ryzen

Das Programm CPU-Z liefert alle erdenklichen Informationen über die im System verbaute CPU. Zusätzlich lassen sich Informationen über Mainboard, Grafikkarte und RAM auslesen. Die integrierte Validierung ermöglicht es, OC-Ergebnisse durch das Programm bestätigen zu lassen. Das aktuelle Release ist ein kleiner Fix für die Unterstützung der kommenden Ryzen-Prozessoren, was insbesondere für die (und unsere) Reviews der neuen Plattform wichtig werden wird. (…) Weiterlesen »

Freitag, 17. Februar 2017

Mittwoch, 15. Februar 2017

Sockel AM4 ASUS-Mainboards für AMD Ryzen durchgesickert

Bereits Anfang Januar auf der CES 2017 hatten viele Mainboard-Hersteller ihre AM4-Platinen für den kommenden AMD Ryzen Prozessor präsentiert. ASRock, Biostar, Gigabyte, MSI – 16 Mainboards konnten vorab bestaunt werden. Nur von ASUS, Marktführer im Retailbereich, war kaum etwas zu sehen. (…) Weiterlesen »

Bye Bye Sockel AM1

Mit Einführung der Bobcat-Familie begann für AMD die Zweiteilung seines Sortiments in kleine, stromsparende Plattformen einerseits und große Architekturen für Desktop und Server andererseits. Bis dahin verfolgte AMD die Philosophie, dass eine Prozessor-Architektur alle Einsatzgebiete abdecken müsse. Doch AMD will wieder weg von der Zweigleisigkeit. Der Ausverkauf von AM1 hat bereits begonnen. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 14. Februar 2017

Nächste Vega-Präsentation am 28. Februar?

Von 27. Februar bis 3. März findet die Games Developer Conference (GDC) 2017 in San Francisco statt. Im Rahmen dieser Entwicklerkonferenz soll die offizielle Markteinführung des neuen Prozessors AMD Ryzen vollzogen werden. Neben Ryzen könnte es aber auch zur kommenden High-End-GPU Vega interessante Neuigkeiten geben. Demnach plant AMD für den 28. Februar um 10:30 Uhr Ortszeit, also 19:30 Uhr deutscher Zeit, einen Livestream namens „Capsaicin”. (…) Weiterlesen »

Belgischer Händler listet AMD Ryzen mit Euro-Preisen

Bereits in den vergangen Wochen kam es immer mal wieder zu Listungen von angeblichen Ryzen-Prozessoren irgendwo auf dem Erdball, ob versehentlich oder absichtlich. Neu an der aktuellen Listung ist, dass sie zum einen noch immer online ist und zum anderen es sich um einen Händler aus dem EU-Raum handelt, was die Aussagekraft für den hiesigen Markt deutlich erhöht gegenüber Listungen irgendwo in China. (…) Weiterlesen »

Erste Ryzen-Benchmarks zeigen gute Werte – Teil 2 (3DMark)

Nun scheinen endgültig alle Dämme zu brechen. Während AMD in den letzten Monaten den Informationsfluss zum Thema Ryzen noch gut im Griff hatte – einzig Canard PC aus Frankreich hatte irgendwie vorab Zugriff erhalten auf diverse Ryzen-Samples – sickern nun aus allen Richtungen Infos zur Leistungsfähigkeit von Ryzen an die Öffentlichkeit. Nachdem erst kürzlich Benchmark-Werte von CPU-Mark an die Öffentlichkeit gelangt sind, sind es dieses Mal 3DMark-Werte. (…) Weiterlesen »

Erste Ryzen-Benchmarks zeigen gute Werte (CPU-Mark)

Bereits im Dezember haben wir hier in der Community beinahe 100 Vergleichswerte zum Render-Benchmark Blender zusammengetragen, um auf Basis von Werten eines Ryzen-Engineering-Samples, die AMD selbst veröffentlichte, eine erste Standort-Bestimmung durchzuführen. Nun, zwei Monate später, sind im Anandtech-Forum CPU-Mark-Werte eines finalen AMD Ryzen 7 1700X aufgetaucht. Sofern die Werte einigermaßen der Realität entsprechen, scheint das spekulierte Preisgefüge zu passen. (…) Weiterlesen »

Montag, 13. Februar 2017

Ryzen und Windows 7 (Update)

Dass die neuen Zen-Prozessoren und AM4-Plattformen offiziell nur Support für Windows 10 erhalten würden, war bereits Anfang letzten Jahres klar. Insofern verwundert der #Aufschrei, den es diesbezüglich letzte Woche gab, als AMD noch einmal bekräftigte, dass (Ry)Zen Microsoft-seitig offiziell nur Support für Windows 10 erhalten würde. Dass die Ryzen AM4-Systeme dennoch tadellos mit Windows 7 laufen werden, bestätigten sowohl AMD selbst als auch unser Community-Mitglied Crashtest. (…) Weiterlesen »

AMD-Ryzen-Sortiment – das Bild wird klarer

In den letzten Tagen überschlugen sich die Informationsschnipsel zum Thema Ryzen-Prozessor. Da wurden Shoplistungen versehentlich schon freigeschaltet, dito bei Preisvergleichsdiensten und langsam ergibt sich ein Bild, wie die Situation in gut 2 Wochen, wenn Ryzen auf den Markt kommen soll, aussehen wird. Über die drei 8-Kerner haben wir in der vergangenen Woche bereits berichtet. Bei der Serie Ryzen 5 kommen zwei völlig verschiedene Ansätze zum Einsatz. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 07. Februar 2017

AMD Zen Cores kleiner als Intel-Skylake-Kerne

Auf der aktuell in San Francisco stattfindenden International Solid-State Circuits Conference (ISSCC) hat AMD weitere Informationen zu seinem kommenden Ryzen-Prozessor mit Zen-Architektur preisgegeben, der Anfang März 2017 erscheinen soll. Demnach soll ein Zen-Kern mit etwa 10 Prozent weniger Die-Fläche auskommen als ein Kern des aktuellen Intel Skylake. EE Times hat dazu eine interessante Tabelle veröffentlicht. (…) Weiterlesen »

Mittwoch, 01. Februar 2017

AMD meldet Verlust - Ryzen im März - Vega und Naples in Q2/2017

AMD hat gestern Abend seine letzten Quartalszahlen bekannt gegeben. Diese fielen zwar besser aus als das vergleichbare Quartal im Jahr zuvor, jedoch schwächer als das vorangegangene Quartal. Abermals konnte kein Gewinn erwirtschaftet werden. Mit 51 Mio. US-Dollar fiel der Verlust jedoch vergleichsweise moderat aus angesichts dessen, was AMD in den letzten Jahren teils ausweisen musste. Wie zuletzt sind es momentan hauptsächlich die Konsolenchips für Xbox One und Playstation 4, die AMD über Wasser halten. (…) Weiterlesen »

Freitag, 27. Januar 2017

Ryzen SR5 mit 8C/8T statt 6C/12T?

Am 28. Februar ist es so weit, dann soll AMD seine neuen Ryzen-Prozessoren auf die Hardware-Welt loslassen mit der Erwartungshaltung, dass sie es mit den Intel-Topmodellen aufnehmen können. Doch umsatzträchtiger werden die kleinen Modelle werden. Eine taiwanesische Webseite will nun jedoch herausgefunden haben, dass der SR5 kein Sixcore-Modell mit 12 Threads werden wird, sondern ein Achtkerner mit deaktiviertem SMT. (…) Weiterlesen »